Bellagio Räuber verhaftet

Wie die Polizei von Las Vegas heute morgen bekannt gegeben hat, wurde gestern Abend der mutmaßliche Bellagio Räuber festgenommen. Es handelt sich dabei um den 29 jährigen Anthony Michael Carleo aus Las Vegas. Pikantes Detail: Carleo ist der Sohn eines bekannten Richters aus Las Vegas.

Carleo wurde beim Versuch verhaftet, gestohlene Chips an einen Undercover Polizisten zu verkaufen. Lustigerweise war er dabei Gast in eben jenem Hotel, dass er vor wenigen Wochen noch überfallen hatten: dem Bellagio. Die Polizei durchsuchte sein Zimmer dort, so wie das Haus seines Vaters. Ob dabei mehr Chips sicher gestellt werden konnte, teilte sie allerdings nicht mit.

Dafür geht man jetzt davon aus, dass Corleo auch hinter jenem Überfall auf den Cashier des Suncoast Casinos eine Woche zuvor steckt. Damals trug der Täter  ebenfalls einen Vollvisierhelm und flüchtet auf einem Motorrad.

[cbanner#1]

Zur Erinnerung:

Am 14. Dezember stürmte ein vermummter und bewaffneter Unbekannter die High Limit Craps Tische des Bellagios und raubte rund 1,5 Millionen Dollar in Chips. Dies war einer der größten Überfälle in der langen Geschichte der Glitzerstadt und führte dazu, dass das Bellagio die 25k Chips aus dem Verkehr zog. Experten gingen daher davon aus, dass es für den Täter ausgesprochen schwer werden würde, die Chip in bare Münze umzutauschen. Dies dürfte jetzt dazu geführt haben, dass Carloe beim Versuch sie umzutauschen an einen Undercover Polzisten geraten ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben