WPT Venedig – Galic, Keiner, Rettenmaier überleben Tag 1b

Tag 1b der WPT Venedig ist Geschichte und eines ist sicher: Ali Tekintamgac hat nicht daran teilgenommen. Dafür 305 andere Spieler und darunter jede Menge bekannter Gesichter. Deutschland schickte mit PokerStars Pro Michael Keiner, PartyPoker Pro Dragan Galic, TitanPoker Pro Marvin Rettenmaier gleich drei ganz heiße Eisen ins Feuer. Und um es vorweg zu nehmen: Alle drei haben den Tag überstanden.

Auch aus internationaler Sicht konnte sich das Starterfeld der WPT Venedig mehr als sehen lassen. Gesichtet wurden unter anderem die beiden PokerStars Pros Arnaud Matter und Dario Minieri, wovon ersterer bereits recht früh die Segel streichen musste, während letzterer im Mittelfeld durch den Tag gekommen ist.

Insgesamt sind 523 Spieler verteilt an zwei Starttagen in die WPT Venedig gestartet, was einen neuen Rekord bedeutet. Da sich 118 Spieler aus Tag 1b zu den 101 Überlebenden von Tag 1a gesellt haben, macht das 219 Spieler für Tag 2. Der beste Deutsche ist Dragan Galic mit 118.000 an Chips. Dragan traf gestern übrigens auch auf den Fußballprofi Francesco Totti. Warum und weshalb könnt ihr an dieser Stelle nachlesen. Michael Keiner ist mit 33k ausgesprochen short, Marvin mit 101.500 gut dabei.

Hier die Top 10 an Chips:

ISAIA ALESSIO 212.300

JAGERVING JOAKIM MICHEL207.000

STENBERG MAX PHILIP 199.900

LYKOV MAXIM185.800

MAYER SZABOLCS SANDOR179.200

DI CASTRO ARIEL175.500

MARCUCCI GIANLUCA170.000

MALINOV RADOSLAV DIMITROV 165.000

SERENELLI MARINO164.000

LA GUARDIA GIUSEPPE161.800

[cbanner#1]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben