Tschechien: Martin Kabrhel erneut am Final Table

Nach der German Championship of Poker stand im Kings Casino Rozvadov die King’s Classic (Buy-In: 365 Euro, 50.000 Euro Preisgeld garantiert) auf dem Turnierplan. 121 Teilnehmer bedeuteten allerdings ein Overlay für das Casino, da lediglich 23 Spieler die Möglichkeit einer Second Chance nutzten. Full Tilt Pro Martin Kabrhel schaffte es wie schon beim Main Event der GCOP (Platz 5 brachte ihm 14.732 Euro) auch diesmal an den Final Table. Am Ende belegte der Tscheche beim King’s Classic den 8. Platz, was ihm 1500 Euro Preisgeld einbrachte. Den Turniersieg und 15.000 Euro sicherte sich Maximilian Bracht aus Deutschland. Wolfgang Gassler (Österreich) wurde Zweiter (8150 Euro), der Tscheche Robert Kokoska landete auf dem 3. Rang (5150 Euro).

[cbanner#1]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben