Marathon Final Table in Paris entschieden!

Dreizehn Stunden dauerte der Final Tabe der WPT Paris im Aviation Club de France. Mit Tobias Wagner und Ingo Paulus gingen zwei deutsche Spieler um die  auf 243,000€ dotierte Siegprämie ins Rennen.

Als erste verabschiedeten sich der Italiener Nicolo Calia und Ingo Paulus aus Deutschland vom Final Table, gefolgt vom ehemaligen englischen Fußballprofi Sam Trickett. Als fünften sollte es dann den Spieler vom Team Everest Tobias Wagner erwischen. Mit seinen letzten sieben Big Blinds pusht er KQ und rennt in das Paar Könige des Franzosen Alexandre Bivot. Der fünfte Platz erweitert die Bankroll des jungen Deutschen um 52,250€.

Den ersten Franzosen dieses Final Tables erwischte es als nächsten. Benjamin Pollak, der  als Chipleader den Final Tabe begann, musste sich letztendlich mit Platz vier zufrieden geben und kassierte 69,670€. Nachdem Jean-Lou Tepper, ebenfalls aus Frankreich stammend, den dritten Platz für 113,210€ belegte, lieferten sich Alexandre Bivot und Natalia Nikitina ein zweistündiges Heads Up. Am Ende hatte die 23 Jahre junge Russin die Nase vorn und sackte 211,000€ (Deal) ein.

[cbanner#1]

Natalia Nikitina war vor diesem Event ein unbeschriebenes Blatt. Ihr ultra-agressiver Spielstil sorgte während des Events für Aufsehen und es machten schnell Gerüchte die Runde, sie sei eine Online-High-Stakes PLO Spielerin. Ihr Nick ist leider noch nicht durchgesickert. Hochgepokert gratuliert der Siegerin.

1. Natalia Nikitina (Russland) 243.830€
2. Alexandre Brivot (Frankreich) 174.170€
3. Jean-Louis Tepper (Frankreich) 113.210€
4. Benjamin Pollak (Frankreich) 69.670€
5. Tobias Wagner (Deutschland) 52.250€
6. Sam Trickett (England) 43.545€
7. Ingo Paulus (Deutschland) 34.835€
8. Nicolo Calia (Italien) 26.120€

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben