Macau Poker Cup: Bezwingt Celina Lin den Roten Drachen?

Im Grand Casino Lisboa geht die Jagd auf den Roten Drachen in den dritten Tag. 509 Spieler meldeten zum Red Dragon Main Event (HKD $3.000.000 wurden garantiert – etwa 280.000 Euro) des Macau Poker Cup – Rekord! Im Vorjahr sind es „nur“ 321 Teilnehmer gewesen. Tag 1A lockte 217 Spieler ins Casino Lisboa. An Tag 1B folgten noch einmal 292 Starter, was den Preispool des Red Dragon auf  HKD $5.090.000 (rund 475.000 Euro) schraubte. Der Sieger wird neben der Trophäe auch ein Preisgeld von HKD $1,100,000 (103.000 Euro) mit nach Hause nehmen. Der zweite Platz bringt immer noch HKD $760.000

Keine Chance mehr auf den Titel haben die Team PokerStars Pros Marcel Luske, Bryan Huang, Pieter de Korver and Dale Philip. Sie flogen raus.  Lediglich Celina Lin (Foto links) befindet sich noch im Feld und könnte nach dem Titel greifen.  Sollte ihr der große Wurf gelingen, wäre es eine kleine Sensation. Lin hat das Red Dragon 2009 schon einmal gewonnen. Damals war das Teilnehmerfeld mit 168 Spielern aber deutlich überschaubarer. Die Chinesin geht mit 310.000 Chips in den dritten Turniertag.

Angeführt wird das Feld der letzten 192 Spieler von dem Polen Dawid Mysiewicz (rechts), der 405.000 Chips vor sich stehen hat. In Lauerstellung sind der Japaner Masaki Tawada (379.000),  Mark Benasa (367.000) von den Philippinen sowie Tony Chang (345.000) und Wilson Chan (342.000), die beide aus Hongkong stammen. (Fotos: Kenneth Lim)

Weitere Details zum Macau Poker Cup gibt es hier …

Alle Informationen über den MPC auf www.pokerstarsmacau.com im Internet.

Payouts des Red Dragon Main Event 2011:

1. HKD $1.100.000
2. HKD $760.000
3. HKD $450.000
4. HKD $343.000
5 HKD $254,000
6. HKD $203.000
7. HKD $165.000
8. HKD $127.000
9. HKD $101.500
10. HKD $84.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben