Cash Kings: Julian Herold schon morgen beim High Stakes Poker!

Noch 23 Stunden bis zur Premiere von Cash Kings und schon findet sich auf der Teilnehmerliste der Name eines weiteren Topspielers. Julian Herold wird morgen im Pokersalon des Kings Casino beim High Stakes Poker (gespielt wird No Limit Hold’em oder Pot Limit Omaha mit den Blinds €50/€100) dabei sein. Hochgepokert.com überträgt Cash Kings exklusiv und ungeschnitten morgen, am Sonnabend und am Sonntag (4. bis 6. März), jeweils von etwa 21 Uhr bis 1 Uhr morgens als Livestream. Die Datenbank von Hendon Mob weist für Herold bei internationalen Pokerturnieren nicht weniger als 27 Platzierungen in den Geldrängen aus.

Darunter sind Siege bei der Mountain Poker Party in Seefeld (Österreich) 2009, beim Main Event des Poker Grand Prix in Wien 2010, beim 600 Euro No Limit Hold’em Event der CAPT Velden 2010 und natürlich beim 1000 Euro No Limit Hold’em Turbo Bounty der European Poker Tour Barcelona. Erst vor rund zwei Wochen schlug Herold wieder zu. Bei der CAPT Bregenz erspielte er sich beim 500 Euro No Limit Hold’em Event den 2. Platz (Preisgeld: 16.400 Euro). Insgesamt dürfte Herold rund 300.000 Euro bei Turnieren gewonnen haben. Diese Bilanz ist beeindruckend. Aber Cash Kings ist kein Turnierformat, sondern hartes Cash Game. High Stakes Poker ist angesagt. Wie sich Julian Herold dort schlägt, erfährt man morgen ab etwa 21 Uhr beim Livestream auf Hochgepokert.com!

[cbanner#2]

Die weiteren Teilnehmer bei der Premiere von Cash Kings und am TV-Tisch:

Anton Allemann (PokerStars Pro), Thorsten Schäfer, Tobias Wagner (Everest Pro), Markus Golser (Full Tilt Pro), Jan Peter Jachtmann (Chefredakteur Poker Blatt), Marc Gork (UB.com Pro) und Nasr El Nasr (Vierter des FTOPS Main Event).

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben