Chaos in Libyen: Real Poker & Emerald Bet Tour auf Malta abgesagt!

Der Pokerfloor erinnert an eine Geisterstadt. Die Tische sind leer, es ist nicht das typische Klappern der Chips zu hören. Pokertechnisch geht auf Malta nichts mehr! Die Real Poker & Emerald Bet Tour im Casino di Venezia (Vittoriosa) ist kurzfristig abgesagt worden. Weder das No Limit Hold’em Main Event noch eines der Side Events findet statt. Die Spieler wurden erst im Casino über die neue Situation informiert. „Ein Fetzen Papier mit der Aufschrift Tournament complete canceled wurde ausgehängt. Aber es gab keine Informationen im Internet“, sagt Mark Broks. Der Hochgepoker.com User ist erst gestern auf Malta eingetroffen und berichtet von einer unübersichtlichen Situation. „Es sollen schon mehr als 14.000 Menschen sein, die vor der Gewalt in Libyen nach Malta geflüchtet sind“, sagt Broks. Im Hafen von Valletta liegen Kriegsschiffe. Dennoch sei alles (noch) ruhig. Broks erklärt sich die Absage der Tour damit, dass viele Spieler von Malta fern bleiben, bis sich die Situation entspannt hat. Das kann aber dauern. Broks: „Die Insel ist der erste Zipfel, wenn man aus Libyen abhauen will.“ Das wollen viele. Praktisch täglich werden Menschen evakuiert. Der libysche Machthaber Muammar Al-Gaddafi (Foto) will sich offenbar mit Gewalt an der Macht halten. Sein Land versinkt dabei im Chaos. Nicht ausgeschlossen, dass ein Bürgerkrieg ausbricht. Hochgepokert.com bemüht sich um weitere Informationen. (Foto: Jesse B. Awalt)

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben