Deutschland: Schlafmangel fördert Leichtsinn beim Spiel!

Verschiedene Medien wie FOCUS oder SPIEGEL berichten heute unter Berufung auf eine im Fachmagazin Journal of Neuroscience veröffentlichte Studie der Duke University Durham (US-Bundesstaat North Carolina) über die fatalen Auswirkungen von Schlafmangel auf das Spielverhalten. Zu wenig Schlaf und Übermüdung, so fanden die Wissenschaftler bei Verhaltenstests heraus, fördern den Leichtsinn. Bei Glücksspielern würde sich die Risikobereitschaft deutlich erhöhen, wenn sie eine Nacht ohne Schlaf gewesen sind. Die Lust auf einen Gewinn würde sich steigern, Misserfolg wird ignoriert. Aus der Vergangenheit ist bereits bekannt, dass Schlafmangel zu einer Erhöhung der Fehlentscheidungen führt.

Die 1. PartyPoker.com Gewinnspielfrage: Bis wann kann man sich auf PartyPoker.com für die WPT Wien online qualifizieren?

Alle Informationen zum Gewinnspiel gibt es hier …

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben