Tschechien: Bernd Wachter am Final Table der PPT Prag

Beim Stopp der Paradise Poker Tour (PPT) in Prag erreichten Bernd Wachter und Salim Alibas (beide Deutschland) den Finaltisch. Wachter wurde Fünfter, bekam 6.000 Euro Preisgeld. Alibas erreichte den 6. Rang (4.900 Euro). Der Tscheche Radoslav Prucha (Foto) gewann und sicherte sich ein Preisgeld von 30.000 Euro. Für das Turnier (Buy-In: 550 Euro; garantiertes Preisgeld: 125.000 Euro) hatten 230 Spieler gemeldet. Nächste Station der PPT ist Spanien. Vom 28. April bis 1. Mai wird im Gran Casino Madrid gespielt. Erneut wird ein Preisgeld von 125.000 Euro. Die Blind-Intervalle sind auf 60 Minuten festgelegt. Gestartet wird mit 15.000. Alle Informationen zur Paradise Poker Tour auf www.de.paradisepoker.com im Internet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben