Cash Kings: Jetzt kommt eine geballte Ladung High Stakes Poker!

Nach dem riesigen Erfolg von Cash Kings, präsentiert Hochgepokert.com bereits am kommenden Wochenende (18. und 19. März) eine weitere Auflage der ultimativen High Stakes Poker Session aus dem Pokersalon des Kings Casinos in Tschechien! Und wieder überträgt Hochgepokert.com das Treffen der High Roller ungeschnitten und unzensiert als Livestream. Gespielt wird am Feature Table, an dem die Zuschauer den Spielern in die Hole Cards schauen können. Cash Game live und die Hole Cards werden gezeigt – das gab es noch nie! Hochgepokert.com wird exklusive Gäste begrüßen, die sich im No Limit Hold’em und bei Blinds von 50 Euro / 100 Euro duellieren werden.

Ganz oben auf der Gästeliste steht der tschechische Poker Pro Jan Skampa, der 2009 spektakulär das Main Event der EPT Prag und über 1.000.000 US-Dollar Preisgeld gewinnen konnte. Der 24-Jährige, der erst im Februar das High Roller Event der German Championship of Poker im Kings Casino für sich entschied, will es sich nicht nehmen lassen, beimCash Game gegen einige der bekanntesten Pros aus Europa anzutreten. Wieder dabei werden die Online Pros Thorsten Schäfer und Dennis Rubba sein. Auch dabei ist UB-Pro Marc Gork , der aus Chemnitz nach Rozvadov reisen wird, und Scott „Big Scotty“ Hanna (Foto rechts).

Für den US-Amerikaner Big Scotty („Schickt mir noch mehr Internet-Fuzzis!“) und Thorsten Schäfer („Big Scotty, zieh dich warm an!“) geht es bei der zweiten Auflage von Cash Kings nicht nur um Geld – es geht um die Ehre. Big Scotty nahm den jungen Internet-Pros fast 30.000 Euro ab und witzelte anschließend über sie. Das will Thorsten Schäfer nicht auf sich sitzen lassen. Er will Big Scotty das Geld wieder abjagen und zeigen, dass Online Pros mehr drauf haben, als der alte Poker-Dinosaurier!

Aber bei Cash Kings treffen nicht nur Profis aufeinander. Auch Wale und hungrige Amateure suchen ihre Chance auf „Big Money“. Allen voran einer der reichsten Männer der Tschechischen Republik: Jan Barta!

Der Selfmade-Millionär (Foto links), der durch den Handel mit Domains ein Vermögen machte und heute im internationalen Filmgeschäft das große Rad dreht, hatte bei der ersten Auflage von Cash Kings nur einen Kurzauftritt. Allerdings einen, der sich gewaschen hat. Jan Barta gewann bei Cash Kings in wenigen Händen fast 40.000 Euro. Die Masse des Geldes holte er an dem „kleinen“ High Roller Tisch, an dem „nur“ 25/50 No Limit Hold’em gespielt wurde.

[cbanner#2]

Wie auch immer: Bei Cash Kings wird es wieder um viel Geld gehen. Bei Blinds von €25/€50 und €50/€100 ist eine Auflage von mindestens 10.000 Euro Pflicht. Nach oben ist die Grenze offen. Jeder Spieler kann so viel Geld an den Tisch bringen, wie er will! Wer alles verliert, der kann sich sofort wieder in die Partie einkaufen. Weitere Top-Spieler und reiche Unternehmer haben sich für Cash Kings angekündigt, die Hochgepokert.com ab morgen vorstellen wird.

Übertragen wird der Cash Kings Livestream am kommenden Freitag und Samstag. Natürlich ungeschnitten, unzensiert und mit dem Originalton vom High Stakes Table. Damit aber nicht genug. Das bewährte Moderatorenteam von Hochgepokert.com wird prominente Unterstützung erhalten. Martin Pott, bekannter Pokerkommentator von Eurosport und EPT live, wird Cash Kings an der Seite von Ben Kang, Jonas Schorfheide und Emmanuel Adam moderieren.

Hochgepokert.com setzt aber noch einen drauf und überträgt am Montag (21. März) ab 18 Uhr den Final Table des Main Events der German Championship of Poker aus dem Kings Casino! Wieder geht es bei der GCOP um ein Preisgeld von mindestens 200.000 Euro. Bei der ersten Auflage der GCOP hatte der Slowake Marek Blasko die Nase vorne. Wer dieses Mal die Trophäe gewinnen wird, das zeigt Hochgepokert.com am kommenden Montag als Livestream!

Informationen zu Cash Kings und die Highlights der ersten Ausgabe gibt es in der aktuellen Sendung von PokerToday!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben