Verteidigt China seinen Titel bei der World Team Poker Championship?

Johnny Chan will es wieder wissen. Bei der World Team Poker Championship (WTPC), die vom 24. bis zum 26. Mai im South Point Hotel, Casino und Spa (Las Vegas) ausgetragen wird, tritt Chan (zehn Siege bei der World Series of Poker) erneut mit dem chinesischen Team an, dass im Vorjahr den Titel gewinnen konnte. Chan, 1957 in China geboren und Anfang der 1970er Jahre in die USA ausgewandert, spielte zusammen mit David Chiu, Winfred Yu, Maria Ho, Chau Giang, Yueqi „Rich“ Zhu und Derek Cheung. Im Finale setzte man sich im Golden Nugget gegen das Team aus Brasilien durch und gewann neben dem Titel noch ein Preisgeld von 300.000 US-Dollar. Wie der Veranstalter der World Team Poker Championship mitteilt, haben in diesem Jahr bereits über 20 Mannschaften für den Wettbewerb gemeldet. Mit dabei sollen Vertretungen aus Israel, Italien, England, Pakistan, Russland, Vietnam, Spanien, den USA und Zypern sein. Auch Deutschland soll eine Mannschaft stellen. Spielerlisten wurden allerdings noch nicht veröffentlicht.

Bei der WTPC, die aus einer Vorrunde und dem Finale besteht, werden abwechselnd die Varianten Limit Hold’em, No Limit Hold’em und Pot Limit Omaha gespielt. Jeweils acht Spieler treten gegeneinander an. Die Kapitäne können die Mitglieder ihres Teams beraten. Sie bestimmen auch denjenigen, der im Finale antritt. Die in der Vorrunde erspielten Chips werden mit an den Finaltisch genommen. Alle Informationen zur WTPC gibt es unter www.worldteampoker.com im Internet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben