Wiesbaden: Fortuna bringt Albert Ushky an den Finaltisch

Mit spielerischer Leichtigkeit sicherte sich Andrea Redenz den Sieg beim erneut ausverkauften Sonntagsturnier (Buy-In: 75 Euro) der Spielbank Wiesbaden. Gegen Mitternacht traf sie am Final Table unter anderem auf Albert Ushky (im Foto links mit Daniel Pallus). Der hatte das Finish nur mit Hilfe von Glücksgöttin Fortuna erreicht. Bei Blinds 1.500/3.000 musste er mit seinen verbliebenen 3.000 Chips den Big Blind bringen und war All-In. Er konnte aber sowohl dieses als auch die nächsten vier Spiele, bei denen er jedes Mal alle Chips in die Mitte stellte, für sich entscheiden. Letztlich reichte es für ihn aber nur für den zweiten Platz. Gegen ein Uhr morgens einigten sich die drei „überlebenden“ Spieler auf einen Deal nach Chips. Andrea Redenz, die einen deutlichen Chipvorteil hatte, stand als Siegerin fest. Albert Ushky bekam für den 2.Platz 970 Euro. Die gleiche Summe strich Daniel Pallus für den 3. Rang ein. Andrea Redenz bekam als Siegerin 1.300 Euro. Mehr Informationen unter www.spielbank-wiesbaden.de im Internet. (kd)

[cbanner#2]

Payouts in Wiesbaden

1.   Andrea Redenz (D), 1.300 Euro
2.   Albert Ushky (D), 970 Euro
3.   Daniel Pallus (D), 970 Euro
4.   Tobias Schmidt (D), 500 Euro
5.   Alexander Simon (D), 400 Euro
6.   Frank Herrmann (D), 360 Euro

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben