Berlin: Österreich besiegt Deutschland bei Ländermatch

Teams der German Federation of Poker (GFP) und der Austrian Pokersport Association (APSA) trafen sich am Wochenende zu einem Vergleichskampf in Berlin. Nach zehn Heads-Up-Duellen sowie zwei Sit’n’Go’s setzte sich die Mannschaft aus Österreich gegen das Team aus Deutschland durch. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft der International Federation of Poker (IFP). IFP Präsident Anthony Holden besuchte das Ländermatch und sprach von einer Vorreiterrolle in Bezug auf den organisierten Vereinssport. Die IFP strebt eine Mitgliedschaft in der von Lausanne (Schweiz) agierenden Sportorganisation SportAccord an und plant laut einer Pressemitteilung der APSA offizielle Weltmeisterschaften im Poker sowie Wettkämpfe bei den World Mind Games 2012 in London.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben