Österreich: Thomas Zelch führt beim Monthly Super

Nach Tag 1A des Monthly Super im Poker Royale Kufstein (Tirol)  liegt Thomas Zelch mit 134.550 Chips in Führung. Für das No Limit Hold’em Freezeout Turnier (Buy-In: 100 Euro), bei dem ein Preispool von 20.000 Euro garantiert ist, meldeten sich gestern lediglich 66 Spieler an. Das lässt ein deutliches Overlay erwarten. Dabei gilt die Deepstack-Struktur (20.000 Starting Stack, 45 Minuten Levels) als vorbildlich.

Gespielt wurden gestern neun Levels. 18 Spieler blieben übrig. Der heutige Qualifikationstag, an dem sich die an Tag 1A ausgeschiedenen Spieler erneut ins Monthly Super einkaufen können, beginnt um 19 Uhr. Die Überlebenden von Tag 1A und Tag 1B werden am Sonntag im Finale (Beginn: 14 Uhr) zusammengezogen. Alle Informationen unter www.pokerroyale-kufstein.at im Internet.


[cbanner#2]

Chipcounts nach Tag 1A:

1    Thomas Zelch    (134.550)          
2    Marko Cvitkosic    (117.550)          
3    Lukas Thaler    (107.300)          
4    Hans Griesmayr    (94.400)          
5    Michael Ludwig    (85.850)          
6    Sylvia Hilmer    (85.600)          
7    Hans Höfer    (84.350)          
8    Christian Haslwimmer    (78.750)          
9    Kurt Haindl    (71.800)          
10    Stefab Hartmannsegger    (70.350)          
11    Stefan Hauenstein    (63.300)          
12    Katja Hartmann    (57.950)          
13    Günter Fink    (51.400)          
14    Vitus Zeller    (48.550)          
15    Zoltan Toth    (45.700)          
16    Albert Bogner    (43.100)          
17    Zisis Lianas    (41.300)          
18    Christian Dubitzky    (32.850)


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben