Österreich: Thomas Zelch gewinnt Monthly Super nach Deal

Das Finale des Monthly Super im Poker Royale Kufstein ist entschieden. Ein Deal nach Chips der letzten drei Spieler am Final Table brachte Thomas Zelch (Foto links) den Turniersieg und 3.755 Euro Preisgeld.

Die gleiche Summe kassierte Lukas Thaler (Foto rechts unten) für den zweiten Rang und Dejan Popovic (Foto links unten), der das Turnier auf dem 3.Platz beendete. Am Tag 1B hatte sich 85 Spieler angemeldet. Mit den 66 Startern von Tag 1A addierte sich das Feld auf insgesamt 151 Spieler, was bei einem Buy-In von 100 Euro nicht ausreichte, um den garantierten Preispool von 20.000 Euro zu erreichen. Es blieb ein Overlay von 4.900 Euro.

Bezahlt wurden 15 Plätze. Aber auch der Spieler an der Bubble ging nicht leer aus. Jasmin Reinelter bekam 150 Euro zugesprochen. Tom Wagermair erreichte den 4. Rang (Preisgeld: 1.740 Euro).

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben