Bad Oeynhausen: Hanns-Peter Jacobi hängt Karl-Heinz Klose ab

Das Sonntagsturnier im Casino Bad Oeynhausen (Buy-In: 100 Euro) konnte Hanns-Peter Jacobi für sich entscheiden und ein Preisgeld von 1.440 Euro gewinnen. Pascal Vogt wurde Zweiter (Preisgeld: 1.080 Ruro). Karl-Heinz Klose, Gewinner der Bodensee Poker Championships 2009, erreichte den 3. Rang (720 Euro). Für das Turnier hatten 36 Spieler gemeldet.

Vom 15. bis 17. April in Bad Oeynhausen wieder das B.O. Poker Classic Freezeout (Buy-In: 200 Euro) statt. Jeder Spieler startet mit einem Stack von 10.000 Chips. Gespielt wird an zwei Starttagen (15. und 16. April). Das Finale wird am 17. April ausgetragen. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Plätze pro Tag begrenzt. Alle Informationen unter www.westspiel.de im Internet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben