Tschechien: Das Kings setzt auf den Joker!

Das ist kein Aprilscherz! Das Kings Casino Rozvadov setzt am kommenden Wochenende auf den Joker! Gemeint ist aber nicht der Bösewicht aus den Batman-Filmen, dessen dreckige Lache in die Glieder fährt. Gemeint ist der im Kartendeck. Beim Kings Joker Turnier (Buy-In: 150 Euro – Start: Freitag, 1.April, 20.30 Uhr) befindet sich zusätzlich zu den 52 Spielkarten eine Jokerkarte im Deck. Der darf als Ersatz für eine beliebige andere Karte eingesetzt werden. Liegt der Joker auf dem Board, kann er von jedem Spieler genutzt werden, der sich in der Hand befindet. Klingt einfach, ist es aber nicht. Vorsicht: Der Joker darf keine Karte ersetzen, die beim Showdown von einem Gegner gehalten wird. Ein garantierter Preispool von 10.000 Euro erleichtert die Entscheidung für einen Start beim Kings Joker Turnier.

Aber es gibt am Freitag und Samstag im Kings noch mehr zu gewinnen. Zwei High Hands gilt es im Turnier oder beim Cash Game zu knacken. Wer Kings auf der Hand hat und einen Poker Könige bekommt (der Joker zählt nicht), der gewinnt ein Turnierticket für das Main Event der Kings Deepstack Series im Wert von 550 Euro und die Hotelübernachtung für die Zeit des Events. Der Gesamtwert der High Hand liegt also bei rund 800 Euro. Beim Hauptturnier der Kings Deepstack Series, die vom 21. bis zum 25. April gespielt wird, ist ein Preispool von 100.000 Euro garantiert. Gespielt wird mit einem Starting Stack von 50.000 Chips und einer Levelzeit von 45 Minuten.

Auch die zweite High Hand des Wochenendes hat ihren Reiz. Ein einfaches Full House mit Assen –  wieder zählt der Joker nicht und man muss die Pocket Rockets halten – gewinnt einen Turniergutschein für das Kings Classic (Wert: 365 Euro). Beim Kings Classic sind wie immer 50.000 Euro garantiert. Das Turnier beginnt am Samstag, um 16 Uhr.

Alle Information zum Kings Joker Turnier und zur Kings Deepstack Series gibt es unter www.kingscasino.eu im Internet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben