Grigoropoulos Georgios gewinnt ersten Greek Poker Cup

Der erstmals in Griechenland ausgetragene Greek Poker Cup endete im Casino Loutraki mit einem Sieg von Grigoropoulos Georgios. Das von PokerStars ins Leben gerufene Event (Buy-In: 1000 Euro) wurde zum größten Pokerturnier seit der Neugestaltung der Gambling-Gesetze in Griechenland. Gleich 271 Spieler gingen beim Greek Poker Cup an den Start. 271.000 Euro Preisgeld wurden ausgespielt. Am Ende schnappte sich der 25-jährige Grigoropoulos Georgios den Titel. Im Heads-up behielt er gegen den Schweden Daniel Carlsson die Oberhand und sicherte sich ein Preisgeld von 69.100 Euro. Carlson nahm 43.900 Euro aus Griechenland mit.


Payouts am Final Table:

1. Grigoropoulos Georgios (69.100 Euro)
2. Daniel Carlsson (43.900 Euro)
3. Kolonias Alexandros (24.000 Euro)
4. Tzimas Georgios (19.000 Euro)
5. Poulikarakos Panayotis (15.850 Euro)
6. Tsantes Nikos (13.000 Euro)
7. Kalfas Stavros (10.300 Euro)
8. Kossivas Vasilis (8.140 Euro)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben