Deutschland: Luxushotels für Spitzenpolitiker von Sponsor’s

Wie das Nachrichtenmagazin SPIEGEL in seiner Onlineausgabe berichtet, haben vier deutsche Spitzenpolitiker von FDP und CDU wenige Tage vor dem Treffen der Ministerpräsidenten zum Glücksspielstaatsvertrag an einer Fachkonferenz auf der Insel Sylt teilgenommen und sich ihre Übernachtungen in einem Luxushotel  bezahlen lassen.

Die Fachkonferenz sei von der Zeitschrift „Sponsor’s“ organisiert worden, schreibt der SPIEGEL. Die Veranstaltung hätte unter der Schirmherrschaft der Chefs der schleswig-holsteinischen Regierungsfraktionen gestanden: Christian von Boetticher (CDU) und Wolfgang Kubicki (FDP). Die Fraktionen und das Wirtschaftsministerium hätten bestätigt, dass „Sponsor’s“ die Übernachtungskosten der Politiker übernommen hat. Auch auf Sylt dabei: Hans-Jörn Arp (Fraktionsvize der Kieler CDU) und Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP). Hier geht es zum SPIEGEL-Artikel …

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben