Hohensyburg: Daniela Salic bei Spring Masters vorne

Nach 33 Stunden Spielzeit hatte Daniela Salic bei den Spring Masters, einem No Limit Hold’em Deepstack (Buy-In: 400 Euro), im Casino Hohensyburg die Nase vorne.

An vier Vorrundentagen und bei zwei Zwischenrunden kämpften 271 Spieler um den Einzug ins Halbfinale. Das erreichten letztlich 41 Teilnehmer. Als nur noch fünf Spieler im Rennen waren, führte Daniela Salic eindeutig. Man einigte sich dennoch auf einen Deal.

Daniela Salic wurde der Turniersieg zugesprochen. Außerdem kassierte sie vom Preispool (108.400 Euro wurden insgesamt ausgespielt) 28.500 Euro. Henning Lange landete auf dem 2. Platz (Preisgeld: 19.500 Euro). Savatore Baffia (3. Platz) bekam 13.500 Euro. Insgesamt wurden 27 Plätze ausgezahlt.

Payouts der Top 5:

1. Daniela Salic, 28.500 Euro
2. Henning Lange, 19.500 Euro
3. Savatore Baffia, 13.500 Euro
4. Hans Kersebom, 9.800 Euro
5. Lorenzo Fiore, 7.200 Euro

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben