Österreich: Markus Stinner qualifiziert sich für The Everest Poker ONE

Im Wiener Cardroom Montesino konnte sich Markus Stinner das Ticket für den Trip nach Monte Carlo zum “The Everest Poker ONE” sichern. Er wird vom 21. bis zum 24. April dabei sein, wenn es im Fürstentum um ein garantiertes Preisgeld von 1.000.000 Euro geht.

Im Montesino ging es um weitaus weniger Geld. Das Deepstack-Turnier (Buy-In/Fee: 115 Euro), bei dem ein Preispool von 15.000 Euro garantiert wurde, lockte 190 Spieler an. Im Teilnehmerfeld befanden sich 80 Starter, die einen Account bei Everest Poker haben. Sie konnten einen Sonderpreis gewinnen: Wer zumindest an einem Everest Poker Online Satellite für The ONE teilgenommen hatte, spielte um ein Main-Event-Package für „The One“ im Wert von $ 9.000. Von den 19 bezahlten Plätzen gingen 14 an Everest Spieler.

Am Finaltisch wurde erst ein Money-Deal durchgeführt. Anschließend ging es um das Package für Monte Carlo zwischen Markus Stinner (im Foto links) und Christian Theussl (rechts). Sie verständigten sich auf einen Deal: Der Verlierer des Heads-up wird vom Gewinner auf das 1k NL Hold’em Side Event in Monte Carlo eingeladen. Zudem ist der „Looser“ mit 35 Prozent am Main Event beteiligt, dass der Gewinner bestreiten wird. Durchsetzen konnte sich schließlich Markus Stinner, der sich das Ticket für The Everest Poker ONE sicherte.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben