Spanien: Öffnung des Onlinemarkts noch in diesem Jahr?


Laut eines Berichts des EGR-Magazins hat der spanische Kongress dem Antrag auf Legalisierung von Online-Glücksspielen seine Zustimmung gegeben. Das bringt Spanien bei der Regulierung seines Marktes ein Stück weiter nach vorne. Die Zustimmung kommt gerade zwei Monate nach dem der Senat dem „Gaming“- Gesetzesentwurf zugestimmt hat. Bevor dieser Entwurf jedoch Gesetz wird, muss er sich nach einer notwendigen Zustimmung durch den Senat noch einer Anhörung der Europäischen Kommission unterziehen. Die spanische Zeitung EL Mundo schreibt, dass die aktuelle Entwicklung noch in diesem Sommer zu einer Eröffnung des Marktes führen könnte.


Dies lockt bereits die ersten Interessenten an: Sportingbet CEO Andy McIver hat bereits angekündigt, dass sich sein Unternehmen für eine Lizenz bewerben wird. Der frühere Vorsitzende der BetClic Everest Group, Stéphane Courbit (Foto), hat vorgeschlagen, dass der französische Betreiber Übernahmen in Deutschland und Spanien anstreben sollte.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben