High Stakes: Hansen gewinnt, Kagome Kagome spricht

Hatten wir uns am vergangenen Wochenende noch Sorgen darüber gemacht, dass Gus Hansens große Verluste der Vorwoche der Beginn eines Downswings sein könnten, erweist sich dies nun als unbegründet. Denn nachdem der Great Dane letzte Woche eine schöne, runde Million Dollar unter seinen Gegnern verteilt hatte, folgte in den letzten Tagen die Revanche.

Seit Anfang der Woche hat der Däne auf Full Tilt über 800.000 Dollar gewonnen und konnte seine kürzlich erlittenen Verluste somit fast wieder ausgleichen. Wenig überraschend stammt der Großteil des Geldes vom Pot Limit Omaha und von den diversen Draw Varianten, die sich unter den High Rollern in letzter Zeit so einer immensen Beliebtheit erfreuen. Dabei hat sich Hansen bei so ziemlich allen der üblichen Verdächtigen  bedient. Beim PLO erlitt wahrscheinlich Phil Galfond die größten Verluste gegen Gus, in den Draw Games war es mit Kagome Kagome allerdings leider ein Deutscher, der in den letzten Tagen die meiste Kohle gedroppt hat. Highstakesdb listete den ehemaligen Safthasser mit einem Verlust von knapp über 360.000 Dollar seit Beginn der Woche.

Während ein Deutscher somit also die Liste der Verlierer anführt, finden wir knapp hinter Gus auch auf der Gewinnerseite einen weiteren Landsmann in Person von O Fortuna PLS. Der Deutsche kassierte bei den Draw Games in dieser Woche 370.000 Dollar und ist damit der zweitgrößte Gewinner. Gus Hansen hat durch seine Erfolge der letzten Tage die vier Millionen Dollar Marke für das Jahr 2011 wieder überschritten und steht damit wenig überraschend weiterhin mit großem Abstand an der Spitze aller High Roller.

[cbanner#2]

Während Gus die Action bei Full Tilt derzeit einmal mehr die Gegner zerlegt, rockt auf PokerStars auch ein alter Bekannter. Es handelt sich dabei um Daniel „jungleman12“ Cates, der sich auf Stars aber hinter dem Pseudonym „w00ki3z“ versteckt. Der junge Amerikaner dominiert dort die Action auf den $50/$100 und $100/$200 PLO Tischen und konnte in den letzten 48h über 330.000 Dollar einsacken. Das meiste davon stammt vom Newcomer jayp-AA, der erst vor wenigen Wochen auf den teuersten Tischen auftauchte, schnell einige hunderttausend Dollar gewinnen konnte und nun – die Geschichte wiederholt sich eben immer wieder – dabei ist, alles zu verlieren.

Doch nun genug von den großen Gewinnern. Kehren wir zu jemand zurück, der in den letzten Wochen und Monaten leider immer wieder auf der Verliererseite unserer High Stakes Reportagen aufgetaucht ist: Kagome Kagome. Unserer Kollegen von Pokerstatic haben mit dem Deutschen nämlich ein Interview geführt, dass wir euch nicht vorenthalten wollen. Viel Vergnügen:


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben