++ EILMELDUNG ++ Polizei stürmt Büros von Online-Poker-Anbietern in Costa Rica!


Der Black Friday geht in einen neue Runde! Heute stürmten Beamte der OIJ (Organismo de Investigacion Judical) in Costa Rica mit gezogenen Waffen Wohnungen und Büros der Online-Poker-Anbieter UB.com, Absolute Poker und PokerStars. Der Sender TELE 7 zeigt Bilder der Aktion in seiner Onlineausgabe. Sechs Objekte wurden von der Polizei durchsucht. Das Vorgehen der OIJ steht im unmittelbaren Zusammenhang mit den Untersuchungen der Strafverfolgungsbehörden in den USA. Dort wird gegen führende Köpfe der Unternehmen wegen illegalen Glücksspiels, Geldwäsche und Bankbetrug ermittelt. PokerStars bestätigte den Vorfall im 2+2 Forum (Link zur Mitteilung). Demnach hätten Beamte der OIJ die PokerStars-Mitarbeiter vorübergehend nach Hause geschickt. Man erwartet, dass das Geschäft bald fortgesetzt werden kann. Die (Polizei-) Aktion sei vermutlich eine Antwort auf Probleme anderer lokaler Unternehmen aus der Branche gewesen. (Foto: Screenshot)

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben