Österreich: CAPT Innsbruck +++Update+++

Gleich beginnt das Main-Event der Casino Austria Poker Tour. Die Chips sind bereits sortiert, die Dealer sitzen auf Ihren Stühlen und die Tore sind geöffnet, damit die Spieler Ihre Plätze einfinden. Wir werden Euch hier ca. alle zwei Stunden ein kleines Update zur Verfügung stellen um Euch auf dem Laufenden zu halten.

Es werden mit ca. 90 Spielern gerechnet und es darf gespannt sein, welche Profis ihren Weg an die Tische im Casino Innsbruck finden werden. Gesichtet habe ich bereits Markus Lehmann, Heinz Kamutzki, Ivo Donev, Erich Kollmann, Matthias Kurz, Julian Herold und den Hamburger Jung, Jan-Peter Jachtmann.


+++ 1. Update: 14.45 +++

Wir befinden uns im ersten Level, Blinds bei 25/50 und 20 Minuten sind bereits gespielt.

Weitere bekannte Spieler haben Platz genommen: Team Pokerstars Pro Michael „Doc“ Keiner, Dani Studer, Marco Liesy, Bernhard Perner und Erich Kollmann.

Jan Peter Jachtmann hat bereits einen größeren Pot gewonnen. Auf einem 2d2c8s9h8h Board langt AhKh im Showdown. Jan Peter hält aktuell 19.000 bei einem Starting-Stack von 15.000.

Marvin Rettenmaier hat sein Kommen angekündigt, wird aber vermurlich erst im zweiten Level erscheinen.


+++ 2. Update, 14.50 +++

Eine kleine Randbemerkung. Alexander Debus ist gerade eingetroffen und hat mir mitgeteilt, dass Marvin Rettenmaier im Stau steckt und wohl nicht vor 17.00 hier eintreffen wird. Das bedeutet, er wird hier erst zu Level vier einsteigen. Aber Marvin ist das ja gewohnt…



+++ 3. Update, 16.00 +++

Mittlerweile hat sich das Teilnehmerfeld gefüllt. An 10 Tischen wird gespielt und unter anderem haben Milan Joksic, Benjamin Kang und Besim Hot Platz gefunden. Generell haben wir hier einen sehr schönen Turniersaal abseits vom klassischen Spiel.

Viel ist noch nicht passiert. Bisher haben wir erst zwei Spieler verloren. Erich Kollmann ist runter auf ca. 3.000 Chips und für ihn wird es jetzt sehr schwer, den vierten Final Table in Folge zu erreichen.


+++ 4. Update – 17.00 +++

Wie versprochen hat es Marvin Rettenmaier pünktlich auf 17.00 geschafft, seinen Platz zu finden. Er sitzt jetzt zusammen mit Benjamin Kang und Julian Herold an einem Tisch.

Benjamin Kang hatte einen guten Start und ist hoch auf 25.000. Die weiteren Chipcounts: Julian Herold 35.000, Marvin Rettenmaier 15.000, Leon T. 25.000, Erich Kollmann 7.000, Ivo Donev 20.000, Matthias Kurz 9.000, Michael Keiner 17.000, Jan Peter Jachtmann 26.000, Milan Joksic 4.000, Alex Debus 10.000, Marco Liesy 18.000, Bernhard Perner 17.000, Dani Studer 27.000, Andy Krause 4.000, Markus Lehmann 13.000.


+++ 5. Update – 17.15 +++

Andy Krause ist busto (AA<KK) uund auch Matthias Kurz ist an den Rails.

+++ 6. Update – 18.30 +++

Wir befinden uns in der Dinnerbreak und wir haben von ehemals 80 Spieler noch 58 mit von der Partie. Unter anderem noch mit von der Partie: Benjamin Kang, Marvin Rettenmaier, Julian Herold, Ivo Donev, Bernhard Perner, Dani Studer, Heinz Kamutzki, Leon T., Erich Kollmann, Michael Keiner, Jan Peter Jachtmann und Harry Casagrande.

Der Preispool steht mittlerweile fest. 150.000€ gibt es insgesamt und der Sieger erhält €45.000. 8 Plätze werden bezahlt.

+++ Update 7 – 19.45 +++

Die Dinnerbreak ist vorbei und für 57 Teilnehmer gehts hier weiter. 
Benjamin Kang ist soeben ausgeschieden. Er läuft mit As7c in 6d8d von Marvin Rettenmaier. Marvin hält jetzt 25.000 an Chips.

+++ Update 8 – 23.00 +++

Es werden noch zwei Levels gespielt und Marvin Rettenmaier sowie Erich Kollmann, Bernhard Perner und Jan Peter jachtmann sind noch unter den letzten 30 verbliebenen Spieler.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben