WPT Tag 4 – Ali raus, Sam EL Sayed weiter vorne dabei!

Am gestrigen Tag 4 haben sich 52 Spieler eingefunden um die 27 bezahlten Ränge zu erreichen und jeder wollte sich ein Stück vom Preispool abschneiden. Aber nicht für jeden war dies vorgesehen.

So auch nicht für Ali Tekintamgac. Er schied auf Rang 37 aus, nachdem er einen Riesen-Pott gegen Doyle Brunson verlor.  Ali hielt ein Two-Pair aber ‚Texas-Dolly‘ completet  den Flush am River. 10 Plätze vor dem Geld musste Ali sichtlich gefrustet seinen Stuhl räumen.

Hafiz Khan wurde am Ende Bubble-Boy, verlor mit Aces gegen ein Paar Jacks und darf als letzter die Ränge ohne Preisgeld verlassen. Unter den gestrigen Bust-Outs im Geld befanden sich unter anderem auf den Rängen 19-27: 19th. Abe Mosseri – $37,167, 20th. Kwinsee Khoa Tran – $37,167, 21st. Haralabos Voulgaris – $37,167, 22nd. Dave Ulliott – $37,167, 23rd. Alan Sternberg – $37,167, 24th. Doyle Brusnson – $37,167, 25th. Jonathan Layani – $37,167, 26th. Kenny Tran – $37,167 ,27th. Matt Hyman – $37,167.

Sam EL Sayed konnte seinen Chiplead fast behaupten und schloss mit 2.774.000 an Chips ab. Nur PCA-Gewinner Galen Hall hat ihn mit 3.438.000 Chips überholt. Für die 15 verbleibenden Spieler geht es heute ab 21.00 (MEZ) um den Einzug ins Finale.  Auf den Sieger warten über 1,6 Millionen Dollar und wir drücken dem Schweizer dafür natürlich die Daumen.

Interview mit Sam EL Sayed


[cbanner#2]

Chipcounts zu Tag 5

Player

Player Name

Sponsor

Chipcount

Galen Hall

3,438,000

Sam El Sayed

2,774,000

Roger Teska

2,194,000

Scott Seiver

2,001,000

Shannon Shorr

1,786,000

Steven Kelly

1,674,000

Tony Gargano

1,577,000

Ashton Griffin

1,474,000

Average Chipcount: 1,466,666

Nenad Medic

1,282,000

Justin Young

1,249,000

Freddy Bonyadi

700,000

David Peters

633,000

Daniel Alaei

530,000

Will Failla

393,000

David Williams

318,000


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben