Ivey zeigt sich

Während sich Full Tilt Pros wie Erik Seidel, Erick Lindgren und Allen Cunnningham bei der WPT im Bellagio der Öffentlichkeit zeigten, so ist es derzeit immernoch ruhig um die bekannte Riege um Chris Ferguson, Howard Lederer, Tom Dwan und Phil Ivey. Die Fans dürfen gespannt sein, ob sich das bei der anstehenden WSOP fortsetzen wird. Es wird vermutet, dass dieser Rückzug aus der Öffentlichkeit mit den verspäteten Spielerauszahlungen seitens Full Tilt Poker verknüpft ist.

Einer, der es sich gemäß Bildern der LasVegasSun am Samstag jedoch nicht nehmen ließ, war Großmeister Phil Ivey. Der Anlass seines Erscheinens war das einjährige Jubiläum des eigens nach ihm benannten Ivey Rooms im Aria Resort und Casino in Las Vegas sowie das Aria’s 2nd Annual Ivey Invitational. Dieses exklusive Einladungs-Freeroll, welches von der reizenden Schauspielerin Shannon Elizabeth (im Bild links neben Ivey) gehostet wurde, verspricht dem Gewinner $250.000 sowie ein Heads-Up gegen Phil Ivey, in dem es um weitere $250.000 geht. Beim letztjährigen Event gelang es Chino Reem, durch den Turnierrauswurf von Ivey eine nette $100.000 Bounty zu kassieren. Wer das Turnier dieses Jahr gewinnen konnte, und ob es dem Gewinner auch gelang, Ivey im Heads-Up zu schlagen, konnten wir leider noch nicht ermitteln.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben