GCOP III – Der Final Table ist entschieden!


Ein Wochenende voller Action und Pokerturniere im King’s Casino, Rozvadov liegt hinter uns! Volles Haus am Donnerstag beim Poker770-Event, Cash Kings wieder im Livestream auf Hochgepokert.com, beim GCOP-Event gab es wieder einmal kein Overlay und 226 Buy-Ins wurden am Ende getätigt.

Am Samstag begann der erste Tag der GCOP in ihrer dritten Auflage. Viele bekannte Gesichter waren vor Ort, obwohl einige sich schon Richtung Vegas aufgemacht haben. So nahmen unter anderem Tobi Wagner, Max Bracht, Karlheinz Klose, Felix Schulze, Martin Kabrehl, Magic Man, Jan Peter Jachtmann und Julian Herold sowie Matthias Kurz an diesem Event teil.

Am Ende tüteten 48 Spieler ihre Chips ein, um am Tag2 ins Preisgeld zu kommen und den Final Table zu erreichen. Kurz vor Ende des zweiten Tages erwischte es noch Tobias Wagner und „The Power of the King’s Casino“ – Magic Man auf den Rängen 13. und 12. Beide haben die Preisgeldränge erreicht, jedoch ist man sicherlich enttäuscht, wenn man kurz vor dem Final Table aus dem Turnier ausscheidet.

Für acht Spieler ging es gestern Abend an den Final Table. Vier Deutsche, 3 Tschechen und 1 Slowake hieß es am Ende und es sollte mit Schwung losgehen. Gleich in der ersten Hand pushte Ex-Fußballer Alexander Abutovic vom FC Nürnberg mit 2s3d im SB für 8 BB und wurde im Big Blind von dem Tschechen Pavel Binar gecallt, der 4h4c hielt. Kurz darauf folgten ihm Ronny Stecher und Petr Subik an die Rails. Auf Platz Fünf verabschiedete sich der einzige

Slowake, Kanda Maros, der mit seinen letzten 4 BB TsJc pushte und gegen AcQd lief.

Vier Spieler waren also noch übrig – 2 Deutsche und 2 Tschechen kämpften um den Titel. Thomas Hochmuth aus Chemnitz, guter Freund von Marc Gork, wurde schlussendlich Vierter für 18.000€. Er verlor zunächst bitter mit JdJh gegen 6s6d von Henrik Unvermuth nachdem das Board spektakulär mit 6c7c3d6dJs auslief. Kurz darauf verlor er mit AsQc gegen KdJd vom Pokerstrategen, Vojtech Ruzicka, der mit Runner Runner Flush glücklich gewann.

Gemeinsam mit Thomas moderierten wir nun den Endspurt an. Marc Gork rief sogar live während des Streams an um Thomas zu gratulieren. Der Tscheche, Vojtech Ruzicka, konnte seine Führung auf 3,4 Millionen ausbauen während die beiden anderen Kandidaten mit 800.000 nur noch rund 20 BB vor sich hatten.

Es dauerte nicht lange, bis sich die beiden Shorties verabschiedeten. Henrik Unverricht schaffte es allerdings ins Heads-Up und da zu keiner Zeit über einen Deal gesprochen wurde, gab es für den zweiten Platz €33.000. Vojtech Ruzicka, der Champion der GCOP III erhält nicht nur einen Pokal für seinen Triumph sondern auch eine Siegprämie von knapp €60.000.


Vom 30. Juni bis 4. Juli  geht es weiter mit der GCOP. Die vierte Auflage wartet und wir nähern uns dem Finale, das €500.000 dotierte Finales. Der Preispool ist natürlich garantiert. Alle Infos zur GCOP-Reihe findet ihr unter www.kingscasino.eu.

[cbanner#2]

Final Table Payouts


Rang

Name

Preisgeld

1

Vojtech Ruzicka

59.790 €

2

Henrik Unverricht

33.180 €

3

Pavel Binar

22.350 €

4

Thomas Hochmuth

18.090 €

5

Kanda Maros

15.150 €

6

Petr Subik

12.840 €

7

Ronny Stecher

10.900 €

8

Alexander Abutovic

9.150 €


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben