Russland – Novomatic zieht es wieder nach Osten

Ende 2006 beschloss der damalige russische Präsident Wladimir Putin das Glücksspiel in Russland zu verbieten. Er setzte die Spielsucht noch vor den Alkoholismus als nationale Krankheit. Durch diesen Gesetzesentschluss wurde Glücksspiel in ganz Russland verboten, nur vier Sonderzonen weit von den großen Metropolen entfernt, erhielten Sonderlizenzen.

In diesen Sonderzonen wurden künstliche Zocker Städte à la Las Vegas aus dem Boden gestampft, in denen der Rubel jedoch nicht besonders rollt. Einer dieser Sonderzonen Betreiber ist die Royal Time Group, das Unternehmen ist in der russischen Teilrubrik Tatarstan ansässig. Novomatic erklärt in einer offiziellen Aussendung, dass das Unternehmen dort ein substantielles Engagement tätigen möchte, mit anderen Worten, Novomatic uns Royal Time werden neue und weitere Casinos eröffnen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben