Atlantic City: Trump Marina wird zu Golden Nugget

Landry’s Inc., die Besitzer der Golden Nugget Casinos in Las Vegas und Laughlin/Nevada hat von der New Jersey Casino Kontrollbehörde eine Interimslizenz für den Kauf des 38$ Millionen teuren Trump Marina Hotel Casino in Atlantic City bekommen. Insgesamt wird Landry knapp $100 Millionen für den Erwerb und die Renovierung, welche unter anderem einen neuen SPA Bereich umfasst, des Hotels ausgeben. Laut CEO Tilman Fertitta wolle man sich von dem „Krankenhaus-Look“ des Trump Marina verabschieden. Landry ist im Besitz von einigen Restaurants wie z. B. Bubba Gumb Shrimp Company oder Rainforest Cafe und plant auch das Hotel der Zockerstadt Atlantic City um neue Lokalitäten zu erweitern.

[cbanner#2]

Trump Entertainment versucht schon seit Jahren, die Immobilie zu verkaufen. Drei Anwesen in New Jersey haben dabei schon einen Insolvenzprozess durchlaufen. 2009 hatte man mit Coastal Development LLC einen Interessenten gefunden, jedoch platzte der Deal, da sich beide Parteien auf den offiziellen Verkaufspreis von $270 Millionen nicht einigen konnten. In den letzten fünf Jahren verzeichneten alle Casinos in Atlantic City einen Einnahmerückgang von $5,2 auf $3,57 Milliarden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben