WPT Barcelona: Tag 1B – 2 Deutsche gut dabei!

Thomas Kremser, gerade bekannt gegeben, dass er bei der EPT nicht mehr als Turnierdirektor arbeiten wird, steht heute wieder bereit zu Tag 2 der WPT in Barcelona in ihrer zehnten Auflage.

Ziemlich mau sieht die Teilnehmerzahl und somit auch das Preisgeld aus. Nachdem an Tag 1a gerade mal 94 Spieler auftauchten, gingen zwar an Tag 1B  122 Spieler an den Start aber ein Teilnehmerfeld von 216 Spielern, war nicht gerade das, was man sich erhofft hatte. Magere €691.000 sind im Preis-Pool und 27 Plätze werden am Ende bezahlt. Für den Sieger winken €206.000 inklusive das Ticket für das nächste WPT Chmpion of Champions Event im Wert von $25.500.

Bei gerade einmal 122 Teilnehmer waren natürlich nicht viele deutsche Vertreter am Start. Marvin Rettenmaier, Dragan Galic und Dominik Nitsche sollten alle an die Rails! Überlebt haben den Tag zwar nur Sebatian Homann (115.000) und Thomas Traboulsi (91.000) aber beide liegen mit ihren Chipcounts im oberen Drittel der Chipcount-Tabelle. Homann liegt sogar an Fünfter Stelle. Chipleader ist Erik Sullivan mit 140.000 Chips. Ebenfalls noch dabei ist der Schwede Martin Jacobson (99.000). Inklusive den verbleibenden 54 Teilnehmer von Tag 1A werden wir heute zu Tag 2 116 Spieler wiedersehen, die höchstwahrscheinlich auf die Money-Bubble runterspielen.

Hier noch ein Interview von Dragan. Kurz danach ging es an die Rails…

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben