US-Casinos fassen Fuß in Vietnam

Der asiatische Glücksspielmarkt ist kräftig am Boomen. Macao ist das Zentrum der Zockerwelt und wer dort ein Casino hochziehen konnte, darf sich über üppige Einnahmen freuen. Aber auch im sittenstrengen Singapur erzielen die Casinos dicke Gewinne und Experten schätzen, dass in diesem Jahr der Stadtstaat den Konkurrenten Las Vegas als die Nummer Zwei der Welt ablösen wird.

Für Sin City ist allerdings der Platz auf dem Treppchen weiterhin in Gefahr. Das neuste Ziel der expandierfreudigen Glücksspielindustrie ist Vietnam. Der südasiatische Staat ist schon lange Zeit ein Geheimtipp als Reiseziel und bietet kilometerlange Traumstrände. Hotels zieren die Küstenlandschaft und nun wollen auch die Casinos an das Geld der Touristen.

Pinnacle Entertainment, welches neun Casinos in den USA betreibt, hat zusammen mit Asian Coast Development Ltd (ACDL) aus Kanada ein luxuriösen Resort- und Casino Komplex im Stile von Las Vegas geplant. Der US-Konzern Pinnacle Ent. will rund 95 Millionen Dollar in das Projekt investieren, was einem Anteil von etwa 26% entspricht.

Die Beteiligung an der Entwicklung des Ho Tram Strip war eine äußerst begehrte Gelegenheit in der Spiel-Branche. Wir freuen uns, Teil der strategischen Vision von Vietnam in Bezug auf die weitere Entwicklung seiner Tourismusindustrie zu sein, ein Investor in ACDL und ein Partner beim Ho Tram Strip-Projekt.“ so Anthony Sanfilippo, Vorstandsvorsitzender von Pinnacle Entertainment (Zitatquelle: WallStreet-Online.de)

[cbanner#2]

Das geplante Casino soll Teil des neuen Ho Tram Strip werden, der am Strand südlich von Ho Chi Minh City derzeit errichtet wird. ACDL hat dort schon zusammen mit MGM Resorts International mit dem Bau des MGM Grand Ho Tram (das Foto zeigt das Konzept der Designer) begonnen.

Das 4,2 Milliarden Projekt soll 2013 fertiggestellt sein und mit seinen fünf Sternen die Zocker und Touristen nach Vietnam holen. Insgesamt wird es 540 Luxussuiten, 1.100 regulären Hotelzimmern, sowie 90 Casino-Tischen und 500 elektronischen Spielen geben. Damit soll der Ho Tram Strip die Topadresse für das Südchinesische Meer werden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben