Tennistipp des Tages

Momentan laufen sowohl in London als auch in Halle ATP-Turniere. Bisher haben wir bereits einige Überraschungen gesehen. Die Preisgelder sind nicht gerade astronomisch hoch und daher bietet sich auch mal eine Chance für Aussenseiter, da die Favoriten diese Turnier nicht immer mit dem notwendigen Ernst sehen. Daher gibt es für heute einen kleinen Tennistipp des Tages.

Marin Cilic – Thomas Bellucci Donnerstag 19.30 Uhr

Cilic hat im Erstrundenmatch Clement klar in zwei Sätzen vom Platz gefegt. Bellucci musste gegen Ilhan und Dimitrov jeweils über drei Sätze gehen und tat sich hierbei ziemlich schwer. Gegen Ilhan drohte das Spiel komplett zu kippen. Den ersten Satz konnte Bellucci noch für sich entscheiden, musste in den nächsten beiden Sätzen allerdings immer in den Tiebreak und konnte seinem Gegner kein Aufschlagspiel abnehmen. Cilic wird seine Aufschlagspiele klar durchbringen und wird gegen einen derzeit schwachen Bellucci das ein oder andere Break holen.

Yen-Hsun Lu – Florian Mayer Donnerstag 15.30 Uhr

Bei den Buchmachern wird der deutsche Florian Mayer als klarer Favorit gehandelt. Meiner Meinung nach ziemlich unverständlich, da er bereits gegen Brown viele unnötige Fehler fabrizierte. Den ersten Satz gewann er knapp im Tiebreak. Im zweiten Satz sah er mehr als chancenlos aus und gab diesen mit 6-2 an Brown ab. Es sah so aus als hatte sich der Deutsche bereits aufgegeben. Den dritten Satz konnte er dann zwar klar mit 6-3 gewinnen, was aber wohl eher an der Konditionsschwäche seines Gegners lag. Gegen Lu trat er 2010 in Wimbledon an. Das Match wurde im dritten Satz abgebrochen, nachdem Lu ihn schon deutlich in den ersten beiden Sätzen dominiert hatte. Lu konnte in dieser Saison auf europäischen Boden noch keine Akzente setzen.Ein Tipp auf ihn ist sicherlich mit Risiko verbunden, aber eine 2,80 Quote ist deutlich überzogen und muss gespielt werden. Ich denke, dass zum Schluss alleine die Verfassung von Mayer über das Match entscheiden wird. Und diese lies sehr zu wünschen übrig.

Michaella Krajiecek – Lucie Safarova 13.00 Uhr

Bei unseren Nachbarn in Dänemark findet derzeit ein WTA Turnier statt. Die beiden Damen sind bereits viermal aufeinander getroffen und es steht Unentschieden 2-2. Safarova hat bei den French Open enttäuscht, nachdem sie bereits in der zweiten Runde gegen Georges ausgeschieden ist. Auch hier in Kopenhagen tat sich die Weltranglisten 38te schwer. Gegen eine relativ unbekannte Johanna Konta, derzeit Nummer 335 der Weltrangliste, musste sie über drei Sätze gehen. Safarova hatte starke Probleme ihren ersten Aufschlag zu bringen. Meiner Meinung nach geht sie beim ersten Aufschlag immer deutlich zuviel Risiko. In dem Match gegen Konta stehen 5 Asse immerhin 9 Doppelfehlern gegenüber. Auch hier ist Krajiecek mit einer Quote von 2,50 viel zu schlecht eingeschätzt. Ich denke, dass sich die beiden Spielerinnen auf Augenhöhe begegnen.

Wie auch aus den Quoten ersichtlich, handelt es sich hier um einen Risikotipp. Bei einer Dreierkombination zwei Aussenseiter dabei zu haben ist natürlich gewagt. Wer sich nicht ganz mit dem Tipp anfreunden kann, kann ja eventuell die en oder andere Idee als Einzelwette spielen.

Bet24.com Quoten:

Marin Cilic 1,40

Yen Hsun Lu 2,80

Michaella Krajicek 2,50

Gesamtquote: 9,80

Gewinn bei 20 Euro Einsatz: 196 Euro

Good Luck!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben