Erscheinen von Rounders 2 wird immer wahrscheinlicher

Wie das Nachrichtenportal theatlanticwire.com berichtet, gibt es erste Entwicklungen zum Sequel des wohl beliebtesten Pokerfilms aller Zeiten Rounders: Der pokeraffine Topschauspieler Matt Damon hat sich letzte Woche mit dem bekannten Filmproduzent Harvey Weinstein in Manhattan/New York getroffen, um Einzelheiten zum geplanten Film Rounders 2 zu besprechen. Dass dies etwas besonderes ist, zeigt Weinsteins Aussage: „Das Video hat eine solche Aufmerksamkeit bekommen. Ich mache sonst nie Fortsetzungen, aber das ist etwas, worüber ich gerne nachdenken will.“ Ebenfalls mit von der Partie bei diesem Treffen waren die beiden Drehbuchautoren Brian Koppelman und David Levien, welche schon im ersten Teil mitwirkten. Weitere Quellen behaupten, dass Edward Norton auch wieder in Rounders 2 eine Rolle bekommen wird. Der erste Teil schaffte es damals, mit einem 12 Millionen Budget die stattliche Summe von 22 Millionen in die Kassen zu spülen.

[cbanner#2]


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben