Reiner Calmund und Victor Chandler starten durch

Victor Chandler ist einer der führenden Wettanbieter weltweit und will nun auch auf dem deutschen Markt voll durchstarten. Hierzu hat das britische Unternehmen niemand Geringeres als Reiner Calmund ins Boot geholt.

Im Presseschreiben der in Gibraltar ansässigen Firma heißt es: „Testimonial für den Start der deutschen Plattform ist Reiner Calmund. Der beliebte Star und Fußball-Kompetenzträger, der sich selbst gerne als „Fußball-Bekloppter“ bezeichnet, ist auch aus dem Entertainment nicht mehr wegzudenken. Die Markteinführung von www.betvictor.com in Deutschland wird zusammen mit Reiner Calmund dementsprechend schnell und erfolgreich sein. Umfangreiche Kampagnen sowie ein großes Event gemeinsam mit dem britischen Gentleman Victor Chandler und dem deutschen Sympathieträger garantieren einen auf die erwachsenen Zielgruppen fokussierten Auftritt. Unter dem Motto: „Wer nicht mitmacht, kann auch nicht gewinnen! Das ist doch klar.“ peilt betvictor.com bis Ende 2012 in Deutschland eine Position unter den Marktführern an.

‚‘The Gentleman Bookmaker‘, wie Victor Chandler oft genannt wird, ist Namensgeber und Präsident der Firma. Gegründet wurde die Firma jedoch von seinem Großvater William Chandler und gilt seit dem Gründungsjahr 1946 als ein der wichtigsten Firmen auf dem Markt Sport- und Lifestyle-Wetten.

Dementsprechend optimistisch ist auch Reiner Calmund. „Wetten sind eine tolle Ergänzung zum Sport, wenn sie professionell angeboten und umgesetzt werden. Der Name Victor Chandler ist als Marke seit über 60 Jahren in mehr als 160 Ländern präsent, das spricht für sich.“, so der 62-Jährige Fußballkenner.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben