Der nächste Streich von Annie Duke und Jeffrey Pollack

Die Heartland Poker Tour hat gerade durch den Aufkauf von Federated Sports And Gaming einen neuen Schub bekommen, wie aus einer Pressemitteilung vom 14. Juni hervorgeht. Die Heartland Poker Tour wurde 2005 gegründet und spezialisiert sich auf erschwingliche Pokerturniere vor allem für Hobbyspieler sowie Satellites für viele Top Events. HPT ist auch einer der größten Produzenten für TV-Pokerinhalte, was die wöchentlich über 100 Millionen Zuseher der Texas No Limit Hold’em Poker Tour belegen. Zudem werden auch die Übersee-Märkte wie Europa, Mittlerer Osten und die Karibik bedient.

Federated Sports and Gaming wurde letztes Jahr von keinen geringeren als dem WSOP-Kommissar Jeffrey Pollack und der Profispielerin Annie Duke ins Leben gerufen. Hierbei geht es um die Integration von traditionellen und digitalen Medien im Hinblick auf Poker und Sport, darunter zählen TV-Events, Social Media Gaming und interaktive digitale Programme. Außerdem kündigte man letzten Sommer die Federated Poker League an, bei der 218 berechtigte Spieler sich für die erste Saison 2011/2012 qualifizieren.

[cbanner#2]

Die Partnerschaft der beiden Organisationen soll in den Augen von Greg Lang, dem Mitbegründer der Heartland Poker Tour, dazu beitragen, um das Wachstum zu beschleunigen und ein führender Innovator auf dem Pokermarkt zu werden. Wie die beiden Touren genau zusammenarbeiten werden, ist noch unklar, jedoch hat Jeffrey Pollack schon eine Vision für die zukünftige Zusammenarbeit: „HPT wird als Satellitenkanal für unsere Pro-AM Events dienen. Es könnte also gut sein, dass die Sieger der HPT Turniere auch Seats für unsere Pro-AM Turniere gewinnen, aber dies steht noch nicht ganz fest. Es geht also darum, ein komplettes Pokerprogramm zu schnüren, welches sowohl Profis als auch Amateurspielern gerecht wird.“

In insgesamt sieben Seasons konnte die Heartland Poker Tour in knapp 90 Events 81.500 Spieler verzeichnen. Ein Preispool von über $28,6 Million wurde dabei generiert und das Ergebnis daraus sind über 170 ausgestrahlte Pokerstunden im TV. Letzten Monat hat sich der Main Event Runner-Up von 2009, Darwin Moon, überraschenderweise dazu entschieden, bei Heartland Poker Tour einen Vertrag zu unterschreiben.

Der Aufkauf von HPT durch Federated Sports and Gaming wird jedoch keinen Einfluss auf die laufende 2011-Tour von Heartland haben. Der nächste Stopp wird das Turning Stone Casino in Verona/New York von 8. bis 15. August sein.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben