WSOP Wrap – Tag 18: Senioren-Aufmarsch und Start des Action Game

Ein weiterer langer Tag bei der World Series of Poker ist beendet und es wurden drei Bracelets vergeben. Im verlegten Heads-up setzte sich Chris Viox gegen Mike Sexton durch ($1.500 Stud High-Low), beim $5.000 No-Limit Hold’em 6-Max holte sich Oleksii Kovalchuk den Sieg und bei der Limit Hold’em Championship spielte sich Daniel Idema an die Spitze.

[cbanner#2]

Dazu gab es noch zwei Turniere, die jeweils in den zweiten Tag gingen. Beim 10-Game hat sich Shaun Deeb auf die Poleposition gebracht und im $1.500 No-Limit Hold’em schaffte es mit Tore Spannenberg immerhin ein Deutscher in den letzten Tag. Dazu starteten noch diese beiden Events:

Event #30 – Tag 1: $1.000 Seniors No-Limit Hold’em Championship

Während man in einem US-Casino erst ab 21 Jahren spielen darf, lautete die Device hier eher: „Ü 50 Party – drei Pokerveteranen-Geschichten Minimum“. Insgesamt 3.752 gestandene Poker-Spieler trugen weit über 3,3 Millionen zusammen.

Rund 530 hatten am Ende des Tages noch Chips vor sich liegen und dürfen sich Hoffnungen auf einen der 396 bezahlten Plätze machen. In den ‚aktuellen‘ Chipcounts sind nur wenige Spieler gelistet, darunter der legendäre Backgammon-Guru Paul Magriel (Foto) oder die Poker-Pro Susie Isaacs.

Vorläufige Top Ten:

1 John Bovin 113.000
2 Charlie Sewell 74.800
3 Rick Mombourquette 66.700
4 Paul Magriel 56.100
5 James Hess 53.300
6 Rick Schroeder 46.300
7 Anthony Vidmer 39.000
8 Tom Meldrum 31.700
9 Susie Isaacs 26.500
10 Paul Gibbons 19.400

Buy-in: $1.000
Teilnehmer: 3.752
Preisgeld: $3.376.800
Verbliebene Spieler: 529

Event #31 – Tag 1: $3.000 Pot-Limit Omaha

Ein etwas jüngeres Publikum gab es dagegen beim $3.000 Pot-Limit Omaha. Das Action Game brachte 685 Teilnehmer an den Pokerfilz, wovon rund 140 den ersten Tag überstanden haben.

Als Führende sind Ben Lamb (Foto) und Paul Volpe gelistet, wobei die offiziellen Chipcounts sicherlich genauere Ergebnisse liefern. Wie üblich reichen wir die wichtigsten Chipcounts am späten Nachmittag nach.

Vorläufige Top Ten:

1.Ben Lamb.169.800
2.Paul Volpe.125.200
3.Arthur Morris.124.300
4.Brian Roberts.117.000
5.Gabe Patgorski.98.000
6.Jeffrey Lisandro.94.100
7.Frank Peelen.91.100
8.Matt O’Donnell.90.000
9.Tex Barch.89.800
10.Andrew Chen.87.200

Buy-in: $3.000
Teilnehmer: 685
Preisgeld: $1.870.050
Verbliebene Spieler: 138

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben