Briten testen RFID Poker Tisch

Der Online Poker Room Genting Poker gab bekannt, dass für die kommende Poker Players Championship im Circus Casino Liverpool ein RFID Poker Tisch für den Livestream genutzt werden soll. Da auch die Karten in das  RFID-System integriert sein werden, werden bei der Übertragung alle Hole Cards zu sehen sein, obwohl es keine speziellen Kameras für die Karten gibt.

Die RFID-Technologie ermöglicht eine automatische Erkennung von Gegenständen, die einen elektronischen Chip tragen. Dies ist bei Pokerturnieren interessant, da man damit immer die aktuellen und präzisen Chipcounts vorliegen hätte, so als ob man in der Lobby bei einem Online-Turnier den Spielverlauf beobachten würde.

Aber auch beim Cashgame wären RFID-Pokerchips vom großen Nutzen. So könnte der Dealer schneller Split- und Side-Pots bestimmen. Zudem könnte die Technologie auch die Sicherheit verbessern. Denn selbst ein kleiner Chip, der geklaut werden würde, beispielsweise aus dem Stack eines Spieler, würde bemerkt werden.

Derzeit erledigen die ‚Runner‘ das Zählen der Chips bei großen Live Events wie der World Series of Poker. Da alleine schon die optische Auswertung aus der Ferne sehr ungenau ist, ist hier eine große Fehlerquelle vorhanden. Hinzu kommt, dass selbst die bekanntesten Pros nicht ständig überwacht werden und somit auch die ‚aktuellen Chipcounts‘ oft mehrere Stunden veraltet sind.

Aus diesem Grund wird schon seit Jahren immer wieder über die Einführung der RFID-Chips und -Cards diskutiert und vereinzelt wird diese Technologie auch schon genutzt. Die oben erwähnten RFID-überwachten Karten fanden dagegen bisher mehr Ablehnung, da die Angst vor einem Betrug einfach zu groß ist.

Ob der RFID-Tisch bei der Genting Poker Players Championship in Liverpool die Pokerwelt verändern wird, ist fraglich. Aber immerhin ist schon einmal ein weiterer Schritt getan.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben