WSOP Event #31 – Tag 2: Tsubasa Manabe im Finale beim Pot-Limit Omaha

Eine weitere freudige Nachricht gibt es vom $3.000 Pot-Limit Omaha Event zu berichten. Tsubasa Manabe überstand den Cut an Tag 2 und hat damit weiterhin Chancen auf ein Bracelet bei der World Series of Poker.

[cbanner#2]

Allerdings nimmt der Karlsruher nur 63.000 in Chips mit in Tag 3, was weit unter dem Durchschnitt liegt. Die Führung hält Sam Stein (Foto) vor Ben Lamb. Ebenfalls noch mit dabei sind Christian Harder, Brock Parker und Adam Junglen. Insgesamt 25 Spieler kehren heute Abend zurück und werden das Bracelet ausspielen.

Hier die wichtigsten Shipcounts

1 Sam Stein  843.000
2 Ben Lamb  657.000
3 Warren Fund  501.000
4 Christian Harder  496.000
5 Brock Parker  386.000
6 Austin Scott  370.000
7 Jeremy Harkin  340.000
8 Adam Junglen  231.000
9 Zimnan Ziyard  228.000
10 Henning Dethlefsen  220.000
…  
14 Tex Barch  183.000
15 Rami Boukai  176.000
20 Kory Kilpatrick  89.000
23 Tsubasa Manabe  63.000
Durchschnitt 246.800

Buy-in: $3.000
Teilnehmer: 685
Preisgeld: $1.870.050
Verbliebene Spieler: 25

—> Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben