WSOP Event #35 – Tag 1: Vanessa Selbst beim 6-Max PLO obenauf

Während sich beim $1.500 No-Limit Hold’em und der Seven Card Stud High-Low Championship die Entscheidungen noch verzögern, wurde beim $5.000 Pot-Limit Omaha 6-max der World Series of Poker schon eingetütet

[cbanner#2]

Das Action Game lockte 507 Teilnehmer an die Tische, sodass fast 2,4 Millionen im Preispool liegen. Rund 110 Spieler durften am Ende des Tages noch eintüten, darunter auch Vanessa Selbst (Foto). Die Team PokerStars Pro wird derzeit mit 250.300 als Führende gelistet und scheint ihr zweites Bracelet anzustreben.

Wie es den Spielern aus unserem Sprachraum ergangen ist und welche Top-Pros sich für Tag 2 qualifiziert haben, erfahren wir, wenn die offiziellen Chipcounts am späten Nachmittag vorliegen.

Hier die vorläufige Top Ten:

1 Vanessa Selbst 250.300

2 Erick Lindgren 208.700

3 Shaun Deeb 195.000

4 Mike McDonald 181.800

5 Jamie Rosen 157.000

6 Jesper Hogaard 142.800

7 Chris DeMaci 137.700

8 Peter Jetten 134.000

9 David Ulliott 125.000

10 Joseph Cheong 120.700

Buy-in: $5.000
Teilnehmer: 507
Preisgeld: $2.382.900
Verbliebene Spieler: 110

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben