WSOP #37 – Fabrice Soullier schnappt sich fast das Bracelet!



Was ein stark besetzter Final Table! Mit Fabrice Soullier, Tom Dwan, Shawn Buchanan und Michael Binger stand die Top-Besetzung fest.

23 Spieler von ehemals 240 trafen sich heute wieder um den Champion des Prestige-Turniers, das $10.000 HORSE Event, zu finden. Noch mit dabei waren außer die oben genannten John Monette, Max Pescatori, Joe Cassidy und Ram Vaswani.


Wie wir bereits berichteten, hatte Tom Dwan erneut die große Chance auf sein erstes Bracelet, schied allerdings als Fünfter aus, nachdem er in der Stud-Variante gegen Shawn Buchanan mit Kh9sAs8h9cTh3s gegen Jd8s8d5cAs4d6d den Kürzeren zog.

Im Heads-Up standen sich am Ende Shawn Buchanan und Fabrice Soullier gegenüber. Beide Top-Spieler haben zwar schon Turnier-Gewinne in Millionenhöhe einfangen können, jedoch fehlt den Beiden noch das goldene Armband in der Vitrine.

Deshalb dauerte es auch wahnsinnig lange und nach 2 Stunden fiel immer noch keine Entscheidung. Das Heads-Up wurde schlussendlich von den Verantwortlichen auf morgen vertagt, jedoch hat Soullier mit einem 6:1 Chiplead die aller besten Chancen, das Bracelet zu gewinnen.

[cbanner#2]

Payouts

PlaceWinnerPrize (USD)
1
609,130
2
376,458
3Andrey Zaichenko247,799
4Daniel Ospina180,750
5Tom Dwan134,480
6Matthew Ashton101,813
7Michael Binger78,328
8Jacobo Fernandez61,160
9Max Pescatori48,436
10Kyle Loman48,436
11Joe Cassidy38,916
12Ram Vaswani38,916
13Erik Sagstrom31,719
14Fu Wong31,719
15Chau Giang26,350
16Tommy Hang26,350
17Frankie O’Dell21,905
18John Monnette21,905
19Tom McCormick21,905
20Brett Richey21,905
21Yuval Bronshtein21,905
22Robert Williamson III21,905
23Chris Klodnicki21,905
24Daniel Alaei21,905

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben