WSOP Event #40: Matt Jarvis siegt im Nachholspiel

Die Entscheidung beim $5.000 No-Limit Hold’em 6-max der World Series of Poker wurde kurz vor dem Ende vertagt. So musste noch ein kurzer Tag 4 gespielt werden, um das Bracelet zu vergeben. Matt Jarvis, der recht deutlich mit 3,7:1 führte, brauchte gestern Abend dann keine fünf Minuten, bis er Justin Filtz bezwungen hatte.

Filtz startete mit einem effektiven Stack in Höhe von 23 Big Blinds und konnte dementsprechend wenig machen, außer auf die richtigen Karten zu warten. Kurz nach dem Auftakt beim Heads-up bekam der US-Amerikaner Kd9d gedealt und pushte preflop.

Matt Jarvis callte ohne Zögern mit As8h und das Board wurde mit 5h3h6d2s3d gedealt, sodass Jarvis der Sieger war. Der ehemalige November Niner erhielt sein langersehntes Bracelet und $808.538 Siegprämie. Runner-up Justin Filtz hat zwar Gold verpasst, nimmt aber immerhin noch fast eine halbe Million mit nach Hause.

[cbanner#2]

1 Matt Jarvis $808.538
2 Justin Filtz $499.855
3 Wesley Pantling $317.136
4 Robert Merulla $208.281
5 Tore Lukashaugen $141.125
6 Matthew Vengrin $98.567

Buy-in: $5.000
Teilnehmer: 732
Preisgeld: $3.440.400

—> komplette Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben