WSOP Event # 49: Fabian Holling noch unter den letzten 13

Als man den zweiten Tag des $2.500 2—7 Triple Draw begann, waren noch 104 Spieler im Rennen. Auf dem Weg zu den 30 Money Plätzen mussten jedoch einige Spieler ihre Plätze räumen: Aus deutschsprachiger Sicht bedauern wir, dass es Lukas Bäumer und Sigi Stockinger nicht ins Geld schafften. International verabschiedeten sich ebenfalls vor dem Geld bekannte Pros wie Tom Dwan, Gavin Smith, Joe Hachem, Greg Raymer, Marco Traniello, Jimmy Fricke, Chau Giang und Daniel Negreanu.

Erfreulicherweise ist der deutsche Fabian Holling noch unter den letzten 13 Plätzen dabei, wenn auch als Shortstack. Der Anführer des Feldes ist PokerStars Pro Jason Mercier, welcher mit dieser passablen Ausgangssituation (358.500 Chips) die Chance hat, sein zweites Bracelet dieses Jahr zu ergattern. Dafür gab Mercier seinen Stack beim $5.000 NLH Triple Draw dabei. Wie sich rausstellte, war dies bis jetzt eine gute Entscheidung. Eli Elezra, der zweite im Chipcount, könnte ihm bei der Armbandjagd jedoch noch am ehesten einen Strich durch die Rechnung machen.

Ebenfalls dabei sind noch der aktuelle WPT Championship Sieger Scott Seiver (303.000), Shawn Buchanan (196.500), der bereits 4 Cashes bei de diesjährigen WSOP verzeichnen kann, 2011 PCA Main Event Champion Galen Hall (143.000),  der Gewinner des 2009 $50,000 World Championship H.O.R.S.E. David Bach (115.000) sowie Justin Bonomo (111.500). Alle Spieler haben bereits $8.049 sicher, wobei auf den Sieger stolze $189.919 warten.

[cbanner#2]

So lauten die Chipcounts der verbleibenden 13 Spieler:

1. Jason Mercier

358.500

2. Eli Elezra

327.000

3. Scott Seiver

303.000

4. Leonard Martin

242.500

5. Scott Dorin

227.500

6. Shawn Buchanan

196.000

7. Nicholas Verkaik

173.500

8. Jon Turner

145.000

9. Galen Hall

143.000

10. David Bach

115.000

11. Justin Bonomo

111.500

12. Masa Tanaka

79.500

13. Fabian Holling

36.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben