WSOP Event #55: “Ruthenboss“ on Top – Ronny und George müssen kämpfen

Was für ein Tag bei der Poker Player’s Championship der World Series of Poker. Bei diesem $50.000 8-Game Turnier der Extraklasse hatte die deutschsprachige Poker-Community sechs Pferdchen im Rennen. Doch während bei diesem Deepstack Event an Tag 1 gerademal fünf Spieler an die Rails mussten, wurde an Tag 2 ordentlich ausgedünnt.

Insgesamt 49 Teilnehmer mussten ihren Seat räumen. Darunter leider auch Maximilian Ashkar, Simon Münz und Anton Allemann. Der Abgang von Allemann war mehr als spektakulär und wird ihm sicherlich noch länger in Erinnerung bleiben.

[cbanner#2]

Gespielt wurde No-Limit Hold’em. Am Turn 4h8sJc3c eröffnete Dan O’Brien und Allemann raiste auf 12.600. O’Brien callte und checkte den River Kd. Allemann schob seinen Stack – rund 50.000 – in die Mitte. Dan O’Brien ging in sich, dachte lange nach und annoncierte schließlich den Call. Anton Allemann drehte einen Bluff um 7s6c und O’Brien zeigte 5c4d, was gut genug war.

Simon Münz erwischte es kurz vor Ende des Tages. Im Pot-Limit Omaha eröffnete Brett Richey und Münz ging mit 22.000 drüber. Richey reraiste Potsize und nun kam Münz ins Grübeln. Seine ursprünglicher Raise war zu hoch, was der Dealer nicht bemerkt hatte und es kam zur Diskussion. Turnierleiter Jack Effel wurde gerufen und sowohl Münz‘ Raise, als auch die Potsize Bet von Richey wurden reduziert.

Viel gebracht hat es nichts, denn bereits am Flop 9h2cKc war Richey All-in. Münz callte mit JsJcTcTh, Richey drehte Aces AhAsQs4c um und das Board lief mit 5d4d aus. Brett Richey schnellte in den Chipcounts rauf, während Simon Münz ganz unten angekommen war und wenig später seinen Stuhl räumen musste.

Von Sebastian Ruthenberg gibt es auch einige Hände, wobei die Keyhand im Pot-Limit Omaha die wohl Wichtigste ist. In der Mitte des Tages war der gebürtige Hamburger preflop All-in. Ebenfalls ihren Stack in der Mitte hatten Shorty Dario Alioto und John Juanda, wobei beide von Ruthenberg gecovert waren.

Alioto: QhQsJc6c
Juanda: Tc9c8s3s
Ruthenberg: KcKhJdTd
Board: Ah7dThQd7s

Alioto erhielt den Main Pot, doch Sebastian bekam den wesentlich größeren Side Pot zugeschoben und Juanda verließ den Tisch.

Wie bereits erwähnt ist Sebastian Ruthenberg exzellent durch den Tag gekommen. Mit 669.600 in Chips liegt er auf Platz drei hinter Ben Lamb (704.500; Foto oben) und Gus Hansen (688.700). George Danzer (49./192.700) und Ronny Kaiser (52./167.700) müssen sich etwas ranhalten und beendeten unter dem Durchschnitt von rund 260.000.

Alle ‚wichtigen Spieler‘ für Tag 3 aufzuzählen macht keinen Sinn und die Chipcounts der 74 verbliebenen findet ihr weiter unten. Nicht mehr dabei sind dagegen John D’Agostino, Ville Wahlbeck, Alexander Kravchenko, Dan Shak, David Benefield, Allen Bari, Huck Seed, Pat Pezzin, Alexander Dovzhenko, Doyle Brunson (Foto), David Chiu, Joe Cassidy, Mike Sexton, Dan O’Brien, Mike Matusow, James Bord, Isaac Haxton, Chau Giang, Justin Bonomo, Mikhail Smirnov, Tom Dwan, Steve Zolotow, Allen Kessler, Bryn Kenney, Alexander Kostritsyn,  Chris Klodnicki, Lee Goldman, John Juanda, Kirill Rabtsov, Daniel Fuhs, John Monnette, Jason Mercier, Richard Ashby, Michael Chow, Joe Hachem, Patrik Antonius, Jose-Luis Velador, Daniel Negreanu, Dan Kelly, Mikael Thuritz, Ali Eslami, Andrew Brown, Jean-Robert Bellande, Erik Seidel, Gabriel Kaplan sowie Michael Mizrachi.

Buy-in: $50.000
Teilnehmer: 128
Preisgeld: $6.144.000
Verbliebene Spieler: 74

PlatzSpielerChips
1Benjamin Lamb704.500
2Gus Hansen688.700
3Sebastian Ruthenberg669.600
4David Oppenheim608.000
5David „ODB“ Baker482.700
6Matt Glantz471.100
7Alexandre Luneau468.200
8Josh Arieh433.800
9Steve Billirakis409.000
10Rami Boukai408.600
11Yan Chen405.200
12George Lind398.500
13Justin Smith388.600
14David Bach377.800
15Scott Seiver375.000
16Abe Mosseri371.000
17Brian Hastings364.000
18Roman Yitzhaki361.400
19Brett Richey358.400
20David Benyamine353.200
21Erick Lindgren341.000
22Robert Williamson III332.200
23Ashton Griffin328.600
24Greg Mueller320.200
25Hoi Cheung303.800
26Vladimir Shchemelev302.600
27Andrey Zaichenko291.000
28Doug Booth287.300
29Bill Chen278.000
30Phil Hellmuth271.200
31Jennifer Harman255.000
32Steve Sung253.200
33Fabrice Soulier252.200
34Shaun Deeb247.900
35Tom McCormick238.900
36Guillaume Rivet238.600
37Barry Greenstein237.900
38Matthew Ashton223.300
39David Singer216.700
40Scott Clements213.000
41Dario Alioto210.500
42Robert Mizrachi205.200
43Chad Brown205.000
44John Hennigan204.300
45Carlos Mortensen196.900
46Phil Galfond196.700
47Sorel Mizzi193.300
48Sebastien Sabic193.300
49George Danzer 192.700
50Brian Rast184.400
51Jared Bleznick181.500
52Ronny Kaiser 167.700
53Michael Binger166.000
54Alexey Makarov165.900
55Marco Johnson160.500
56Jesse Martin160.400
57Jeffrey Lisandro147.700
58Matt Hawrilenko138.500
59Shawn Buchanan132.700
60Owais Ahmed129.500
61Leonard Martin127.600
62Eugene Katchalov124.000
63Jim McCrink114.000
64Nick Schulman106.000
65Jason Lester105.500
66Jon Turner88.800
67David „Bakes“ Baker86.900
68Minh Ly82.400
69Raymond Dehkarghani75.000
70Daniel Alaei74.000
71John Racener51.500
72Bertrand Grospellier43.700
73Tristan Clemencon36.500
74Lamar Wilkinson14.200
Durchschnitt259.361

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben