WSOP Event #53: Marsha Wolak gewinnt die Ladies Championship

Die $1.000 Ladies No-Limit Hold’em Championship ist entschieden und das schmucke Armband sicherte sich Marsha Wolak, die sich im Heads-up gegen Karina Jett durchsetzte. Insgesamt 13 Spieler und Jonathan Epstein (aka the last ‚Man‘ standing) kehrten an Tag 3 dieses Events der World Series of Poker zurück, sodass zunächst einmal auf Größe des Final Tables runtergespielt werden musste.

Nach knapp 30 Minuten war es soweit und Bubble Girl des offiziellen Final Tables wurde Amanda Sizemore (10./$10.843). Die US-Amerikanerin verlor mit Damen gegen Carol Tomlinson AsJs, als das Board mit Kc8h4hTsAc auslief.

[cbanner#2]

Seat 1 Karina Jett 151.000
Seat 2 Valerie McColligan 522.000
Seat 3 Katherine Stahl 421.000
Seat 4 Carol Tomlinson 851.000
Seat 5 Jennifer Cowan 392.000
Seat 6 Marsha Wolak 90.000
Seat 7 Peg Ledman 226.000
Seat 8 Jonathan Epstein 162.000
Seat 9 Genevieve Gloutnez 340.000

Kurz nach dem Start des Finales doppelte Shorty Wolak mit AdQh gegen Katherine Stahl As6s auf und sicherte sich so den Turnierverbleib. Ein paar Minuten später wurden die Blinds (8.000/16.000; Ante: 2.000) zum ersten Mal an diesem Tag angehoben und es gab den ersten freien Stuhl.

Marsha Wolak pushte im Button mit TsTc und Jonathan Epstein callte mit AdQd. Da der Mann (im Ladies Event) von Wolak gecovert war, gab es ordentlich Anfeuerung von den Rails. Unter frenetischem Jubel lief das Board mit KcJd2dKh6h aus und Epstein wurde mit „Na-na naaa na-na naaa na! Hey, hey, hey, goodbye!“ verabschiedet. Turnierdirektor Robbie Thompson ließ es sich auch nicht nehmen und annoncierte: „Endlich, Willkommen zum Ladies Event!

Auf Platz acht erwischte es Genevieve Gloutnez. Shorty Katherine Stahl pushte, Carol Tomlinson callte und Gloutnez ging mit QdQh drüber. Tomlinson callte einmal mehr und zeigte Asse, Stahl drehte 5c5d um und bekam ein Set Jd6c5s9c7c gedealt. Der Shorty verdreifachte, Tomlinson kassierte den üppigen Side Pot und Gloutnez musste ihren Stuhl räumen.

Die Nächste an den Rails war Jennifer Cowan, die mit Kings gegen die gefloppte Straight (7d6c Board: 9h8s5c von Tomlinson broke ging. Das Geld wanderte am Flop rein, Cowan zog am Turn noch einen König, doch die 4s am River brachte kein Boat für die US-Amerikanerin.

Im dritten Blindlevel des Tages erwischte es dann Katherine Stahl (Ad6s < KcKs), Peg Ledman (Kd5c < AdJh) sowie Valerie McColligan (QcQh < AhKs). Bevor es in das Heads-up gehen konnte, musste auch noch  Carol Tomlinson das Feld räumen. Marsha Wolak hatte einen unglaublichen Heater erwischt und die Führung übernommen. Tomlinson pushte mit Ad8s, Wolak callte mit KhJd und das Board brachte einen Jack.

Wolak führte mit 2,3 Millionen zu 814.000 und Karina Jett konnte nicht mehr viel bewirken. Kurz nach dem Start des Heads-up fiel die Entscheidung. Der Flop wurde mit QdJd8c gedealt, Wolak checkte, annoncierte jedoch sehr schnell das All-in, als Karina Jett anspielte. Wolak drehte Top Pair Qh9h um, Jett zeigte den Openender KsTd, verpasste jedoch Turn Tc und River 3d und das Turnier war beendet.

Karina Jett, die 2003 und 2004 jeweils den vierten Platz beim Ladies Event holte, kassierte als$119.010 Runner-up. Der Sieg brachte Marsha Wolak mehr als $190.000 sowie das Bracelet ein.

1 Marsha Wolak $192.344
2 Karina Jett $119.010
3 Carol Tomlinson $74.459
4 Valerie McColligan $54.045
5 Peg Ledman $39.897
6 Katherine Stahl $29.909
7 Jennifer Cowan $22.750
8 Genevieve Gloutnez $17.537
9 Jonathan Epstein $13.701

Buy-in: $1.000
Teilnehmer: 1.055
Preisgeld: $949.500

—> komplette Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben