WSOP Event #55: Seb Ruthenberg in den Top 3

Auch wenn noch kein Braceletgewinn in diesem prestigeträchtigen Event zu vermelden ist, so haben wir doch eine sehr erfreuliche Nachricht aus deutschsprachiger Sicht: Der PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg schafft es, nach einem hart umkämpften Tag 2 beim $50.000 Poker Player’s Championship den dritten Platz im Leaderboard mit 669.600 Chips einzunehmen. Vor ihm sind nur noch Gus Hansen und der Player-of-the-Year-Favorit Ben Lamb. Leider ist Anton Allemann nicht mehr mit von der Partie, nachdem er beim No-Limit Hold’em gegen einen Hero-Call seines Gegners seinen Platz räumen musste. Wie es den restlichen deutschen Spielern ergangen ist, erfahrt ihr wie immer im Tages-Wrap.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben