WSOP Event #54 – Tag 3: Maxim Lykov mit der Führung im Finale

Nur noch 44 Spieler kehrten an Tag 3 des $1.000 No-Limit Hold’em der World Series of Poker zurück in den Turniersaal. Darunter auch Marcus Balmert. Der Deutsche hatte jedoch als Shorty nicht viel Spielraum und musste schon nach wenigen Minuten seinen Platz wieder räumen. Platz 43 brachten Marcus Balmert $13.137.

[cbanner#2]

Bis zum Final Table hin war es dann noch ein langer Weg. Kurz vor dem letzten Tisch erwischte es Pierre Neuville (13./$32.370), der mit Ah6c gegen das bessere Ass AsTc von Harald Olsen bustete. Bubble Boy des Final Tables wurde Mario Doria (10./$41.389). Der US-Amerikaner pushte mit Kc8d, Dror Michaelo callte mit 9h9s und traf am Turn 4s7c7d9d sein Boat.

Die meisten Chips durfte Maxim Lykov (Foto) einpacken. Der Russe geht mit fast 3,9 Millionen als Bully an den Tisch und hält fast doppelt soviel Chips, wie Dror Michaelo auf Rang zwei. Die Shorties am Tisch sind Ren Hio Zhang (785.000) und Stanislav Alekhin (820.000).

1 Maxim Lykov 3.875.000
2 Dror Michaelo 1.980.000
3 Joshua Evans 1.670.000
4 Sebastien Roy 1.400.000
5 Douglas Mackinnon 1.160.000
6 Warren Wooldridge 1.030.000
7 Harald Olsen 1.025.000
8 Stanislav Alekhin 820.000
9 Ren Ho Zhang 785.000

Buy-in: $1.000
Teilnehmer: 4.576
Preisgeld: $4.118.400
Verbliebene Spieler: 9

—> Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben