Dänemark Superliga 2011/12

Am diesen Wochenende fängt in Dänemark die Superliga 2011/12 an. Letztes Jahr hat der FC Copenhagen die Liga von Start bis Schluss total dominiert und schon 8 Spieltage vor Ende die Meisterschaft eingefahren. Die haben  in der Transferperiode mehrere Spieler abgeben müssen. Fast die komplette so stabile Abwehr vom letzten Jahr ist weg. Zwar sind mehrere gute Spieler dazugekommen, die müssen aber alle erst eingespielt werden unter dem neuen Trainer Ronald Nilsson( Stäle Solbakken ist zum FC Köln gewechselt). Dazu hat der Star der Mannschaft Jesper Grönkjaer seine Karriere beendet. So wird es spannend zu sehen, was sie in der Offensive ohne ihn zu Stande bringen werden. Ich denke, sie werden diese Saison nicht so dominieren können, wie es in der letzten Saison der Fall war.  Meister werden Sie trotzdem am Ende.

Wer kann ihnen denn dann Paroli bieten?

Meiner Meinung nach kann es eigentlich nur Odense Boldklub, der Silbermedaillen – Gewinner des Vorjahres. Die haben eine homogene Truppe mit sehr vielen Talenten gepaart mit den Profilen Djemba-Djemba, Hans Henrik Andreasen und den aus Roda gekommenen Topscorer Morten Skoubo. Ich bin überzeugt davon, dass sie in der Lage sein werden die Meisterschaft lange offen zu halten.

Hinter den beiden Clubs wird der Rest der Liga mit mindestens 15 Punkte Abstand die Europaplätze unter sich ausspielen müssen beispielsweise den Abstieg. Hier kann jeder jeden schlagen und es ist schwierig die Mannschaften einzuteilen. Ich werde trotzdem hier den Versuch wagen:

3.Älborg 4. Aarhus 5 Silkeborg 6. Lyngby 7. Midtjylland 8 Horsens 9. Bröndby 10. Sönderjyske 11. Köge 12. Nordsjälland

Den Kenner des dänischen Fussballs wird jetzt auffallen, dass ein Traditionsverein wie Bröndby sogar als Abstiegskandidat von mir eingestuft wird. Die haben in der Vorbereitung absolut auch nur Mist gespielt. Verloren gegen Roskilde (3 letzter in der 2 Liga), Randers (Absteiger), St.Pauli, Rostock, nur 0-0 gegen Hedensted  5.Liga . Einzige Siege wurden gegen Resen(6.Liga) 5-0 und gegen Samsunspor 1-0 gestern eingefahren. Auch hier ohne Überzeugen zu können. Da es auch wirtschaftlich sehr schlecht aussieht ist nur eine Neuverpflichtung Martin Thygesen hinzugekommen. Er ist zwar ein klasse Spieler, ich bezweifle trotzdem, dass er Wunder bewirken kann, was in dem Chaosclub notwendig wäre um zu alten Stärken zurückzukehren.

Deswegen ist es auch ein Muss am ersten Spieltag die Superquote von 2.05 für Älborg Asian handicap +0.5 auswärts in Bröndby zu spielen. Es würde mich nicht wundern, wenn sie das Spiel auch gewinnen werden. Die haben eine super Rückrunde gespielt, und haben 12 Punkte aufgeholt um doch den schon sichere Abstieg zu verhindern. Die Mannschaft ist intakt geblieben und der ein oder andere Neuzugang wird sich in der Startaufstellung aufdrängeln und die noch stärker machen als in Vorjahr. In Bröndby werden Sie 100 Prozent punkten.

Tipp Spieltag 1:

Bröndby –Älborg Handicap +0.5 2 Quote 2.05

Odense Boldklub- Nordsjälland  1 Quote 1.61

Midtjylland- Silkeborg unter 2.5 Tore Quote 1.90

Gesamt Quote 6.27

Viel Glück


Stig Top-Rasmussen




Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben