Frist für Ansprüche gegen Full Tilt Poker läuft heute Nacht aus


Laut einer Nachricht von Gambling911.com läuft die Frist für die Anspruchserhebung gegenüber Full Tilt heute, am 15. Juli aus. Spieler, die ihr ausstehendes Geld von Full Tilt auf dem Rechtsweg einfordern möchten, haben also nur noch wenige Stunden, um dies zu tun.

Die Poker Players Alliance (PPA) rät auf der einen Seite davon ab, bei dem US Attorney‘s Office solch eine Klage einzureichen. Dies empfehle man auch Spielern, denen noch größere Summe geschuldet werden. Auf der anderen Seite hat die PPA einen hilfreichen Rechts-Guide für all diejenigen ausgearbeitet, die wirklich rechtliche Schritte gegen Full Tilt einleiten möchten.

Gerade letzte Woche wurde das Ergebnis einer Klage gegen ein Gambling-Unternehmen bekannt: Kunden, welche vor fünf Jahren gegen BetOnSports geklagt hatte, bekamen Checks per Mail zugesandt. Die zurückerstattete Summe betrug lediglich knapp 5% von dem ursprünglich fälligen Betrag.

Man darf also gespannt sein, wann der Fall Full Tilt abgeschlossen sein wird und vor allem, wann und wieviel die Spieler endlich ausgezahlt bekommen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben