„yllams“ gewinnt Hand #65 Milliarden auf PokerStars

Einen Tag früher als geschätzt wurde gestern auf PokerStars die 65-milliardste Hand ausgespielt: An einem $0,10/$0,25-No-Limit Hold’em-Tisch mit sechs Spielern trug sich die Hand zu, bei der fünf Beteiligte 500 Dollar plus 500 Dollar pro gewonnenem VPP in den 50 zuvor gespielten Händen schon sicher hatten.

Alle sechs Spieler am Tisch bekamen zunächst die Information, dass die Hand nicht durch ein Fold gewonnen werden kann. Dies diente als Action-Katalysator, denn daraufhin gab es ein 6-Way-Preflop-All-In-Feuerwerk.

Der Glückliche hielt in diesem Spot passenderweise Ac Kh und machte direkt auf dem Flop direkt Trip Aces, was für den Gewinn des Pots reichte. Der Neuseeländer „yllams“ konnte dadurch nicht nur seinen gewonnenen Pot verdoppeln, sondern vielmehr noch den Bonus von über $65.000 einstreichen. Insgesamt durfte er sich über einen Gewinn von über $68.420 freuen. Wenn man bedenkt, dass dies ein großes Vielfaches seiner benötigten Bankroll für NL25 ist, so kann er sich mehr als nur glücklich schätzen. Man kann ihm nur wünschen, dass er nun nicht größenwahnsinnig wird und zu weit in den Limits aufsteigt. Seine letzten Worte vor seinem Logout waren: “Unbelievable… I have work in a few hours”

Zu der Zeit, als die 65-milliardste Hand ausgespielt wurde, waren bei PokerStars über 230.000 Spieler an über 34.000 Tischen aktiv.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben